Anne-Marie Reuter

Luxemburg


Foto: Anne-Marie Reuter
Anne-Marie Reuter
Foto:

Anne-Marie Reuter besuchte von 1977 bis 1983 die Grundschule in Steinbrücken, dann, von 1983 bis 1990, das Lycée Hubert Clément. Ab 1990 studierte sie zunächst am Centre Universitaire, dann, ab 1991, am Royal Holloway College London Anglistik und Romanistik, ein Studium, das sie 1994 mit einem BA in English and French Literature abschloss. Dem folgte 1995 ein MA in English Literature am Queen Mary and Westfield College London. Ab 2005 promovierte sie in English and Comparative Literary Studies an der University of Warwick; ihre Doktorarbeit zu Iris Murdoch und A.S. Byatt schloss sie 2010 ab. Nach dem Referendariat 1995 bis 1997 unterrichtete sie von 1998 bis 2011 am Lycée Classique d’Echternach; seit 2011 arbeitet sie als Englischlehrerin am Lycée Robert-Schuman. Daneben war sie von 2012 bis 2014 Dozentin an der FOPED (Formation Pédagogique des Enseignants du Secondaire).

Anne-Marie Reuters erstes Werk, On the Edge, ist eine Sammlung von Kurzgeschichten, in denen die Autorin verschiedene Grenzerfahrungen schildert. Der pointierte Stil lässt dabei den Protagonisten meist unbewusste, persönliche und kulturelle Abgründe sichtbar werden. Dabei verlagert sich die anfangs noch realistische Erzählweise mehr und mehr in den Bereich des Absurden.

2017 gründete Anne-Marie Reuter zusammen mit Jeff Thill, Laurent Fels und Nathalie Jacoby den englischsprachigen Verlag Black Fountain Press.

Nathalie Jacoby

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
On the Edge
Anne-Marie Reuter [Autor]
2017
ENG
2017
Zuletzt geändert 23.10.2017