Edith Roeder

Thea Roeder

Ansbach () - ??.??.???? (Unbekannt) ()


Foto: Edith Roeder
Edith Roeder
Foto: ©

Edith Roeder kam zusammen mit ihrem Mann Walter Jacob 1934 nach Luxemburg ins Exil. Sie war Sängerin und wirkte in einzelnen Sendungen bei Radio Luxemburg mit. Auch trat sie in der Titelrolle in Madame Butterfly im Stadttheater Luxemburg auf. Nach der Trennung von Walter Jacob zog sie nach Wien. Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg emigrierte sie mit ihrem zweiten Ehemann, dem österreichischen Ingenieur Kurt H. Lenk, nach East Orange, NY (USA).

Ihr Kindertheaterstück Prinz Übermut's Fahrt ins Märchenland wurde am zwölften Dezember 1936 von der Emigrantentheatertruppe Die Komödie im Stadttheater Luxemburg uraufgeführt, anschließend an verschiedenen Orten des Landes gespielt. Das Stück handelt von der Befreiung eines im Eis erstarrten Märchenlandes und wurde 1985 von Robert Siuda ins Luxemburgische übertragen. Am 16. April 1936 wurde ihr Hörspiel Oster-Traum im Rahmen der Kinderstunde von Radio Luxemburg gesendet.

Germaine Goetzinger

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
2003 Malpaartes - mehr als nur ein Stück Luxemburger Verlagsgeschichte. In: 400 Joer Kolléisch, vol. 4, p. 103-118
Pierre Marson
2007 Exilland Luxemburg, 1933 - 1947. Schreiben - Auftreten - Musizieren - Agitieren - Uberleben [Ausstellungskatalog]

Mitgliedschaft

Name
Komödie (Die) - Emigrantentheatertruppe
RTL / Radio Luxemburg
Zuletzt geändert 12.02.2014