Ernest Theis

Erny Theis

Vianden - Vianden


Foto: Ernest Theis
Ernest Theis
Foto: ©

Ernest Theis besuchte in Luxemburg von 1949 bis 1952 die Handwerkerschule und bis 1957 die Cours techniques supérieurs. Von 1963 bis 1995 arbeitete er beim technischen Dienst der Gemeinde Vianden.

Ernest Theis veröffentlicht in der Zeitschrift Ous der Veiner Geschicht Beiträge zur Geschichte, insbesondere zur Grafschaft Vianden, und zu lokalen Persönlichkeiten. Zusammen mit Pierre Wolter schrieb er die Chronik des Trinitarierklosters Die Trinitarier in der Grafschaft Vianden (1999). Weitere Beiträge publizierte er in Mitteilungen der Stefan-Andres-Gesellschaft.

Die deutschsprachigen Texte von Ernest Theis sind der oralen Tradition verpflichtet: Er zeichnet Anekdoten auf und erzählt in Humoresken von skurrilen Begebenheiten und Personen aus dem Ourtal. Zudem hat er die Erzählungen des Alten Testaments in Balladen umgedichtet. Ein Viandener am Jakobsweg zeichnet den zwischen Januar und März 2005 zu Fuß zurückgelegten Pilgerweg von Vianden nach Santiago de Compostela nach.

Claude D. Conter

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Mitteilungen der Stefan-Andres-Gesellschaft
Ernest Theis
Ous der Veiner Geschicht
Ernest Theis

Sekundärliteratur zu den einzelnen Werken

Titel Jahr
F/Veiner Humor. Mit Illustrationen von Jacqueline Bamberg-Theis, Jemp Abens, Pol Holweck, Jos Schaul, Claude Tonino 1989
"Our"-wüchsiges 1998

Mitgliedschaft

Name
Stefan-Andres-Gesellschaft
Zuletzt geändert 31.01.2017