Damien Schmit

Luxemburg


Nach seinem Abitur am Lycée Hubert-Clement in Esch/Alzette studierte Damien Schmit von 1999 an französische Literatur am Centre universitaire in Luxemburg und an der Universität Straßburg. Nach dem Erlangen eines Diplôme d'études approfondies in Straßburg wurde er unterrichtet seit 2004 Französisch, zur Zeit am Lycée technique des arts et métiers in Luxemburg. Damien Schmit ist auch Musikant und Fotograf und hat an Ausstellungen für abstrakte Kunst, unter anderem im Centre Marcel-Noppeney in Differdingen (2002, 2009) teilgenommen.

Während seinen Studien in Straßburg hat Damien Schmit literarische Artikel für die Universitätszeitschrift Rascass geschrieben. Er veröffentlichte die literarische Studie Kafka / Beckett: le rire du désespoir in der Revue luxembourgeoise de littérature générale et comparée (2008), für diese Zeitschrift lieferte er auch Illustrationen. In seinem Gedichtband Confidences en partage spricht er vom Vergessen der Kindheit und dem Eintritt in eine ungewisse Zukunft. Drei seiner Kurztexte erschienen im zweiten Sammelband der Editions Bénevent Nouvelles du Jour (Nice 2010). In dem Poesieband Entre ciel et terre … (2016) verbindet er Natur- und Kosmoselemente mit transzendentalem Denken und Liebesempfinden sowie dem Ausdruck der Sehnsucht nach Italien, seiner Sprache, Kultur und Landschaft.

Frank Wilhelm / Josiane Weber

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Confidences en partage
Damien Schmit [Autor(in)]
2003
FRE
2003
Entre ciel et terre …
Damien Schmit [Autor(in)]
2016
FRE
2016

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
2005 Débuts littéraires. In: Livres-Bücher 15.04.2005.
Francis Verquin
2010 Le professeur Damien Schmit de Niederkorn publie aux "Nouvelles du Jour“. In: MyWort, 1.12.2010 [consulté le 05.11.2011]

Mitgliedschaft

Name
SLLGC - Société luxembourgeoise de littérature générale et comparée
Zuletzt geändert 23.07.2018