Michèle Ungeheuer

Michèle Matheis-Ungeheuer

Luxemburg


Foto: Michèle Ungeheuer
Michèle Ungeheuer
Foto: ©

Michèle Matheis-Ungeheuer besuchte die Primärschule in Cessingen sowie das Lycée Michel Rodange in Luxemburg. 1981 verbrachte sie ein Jahr in der Salinas High School in Kalifornien im Rahmen eines Schüleraustauschs. Nach dem Abitur 1984 war sie kurze Zeit berufstätig und studierte dann Psychologie und Pädagogik an der Université libre de Bruxelles. Sie arbeitete als Psychologin im Service de placement familial und im schulpsychologischen Beratungsdienst, bevor sie 1996 in die Abteilung für Erwachsenenpsychiatrie des Centre hospitalier in Luxemburg wechselte.

Michèle Matheis-Ungeheuer schreibt und illustriert moderne Märchen für Kinder. 1997 erzählt sie in D'Madame Mim zu Puckliwill die Abenteuer der lieben, aber leicht ungeschickten Hexe Mim, die nach einer Bruchlandung ihres fliegenden Staubsaugers in Puckliwill im Land Tomlynnland mit einer Gruppe Kinder Bekanntschaft macht. 2017 erscheint die erweiterte und umgearbeitete Fassung der selben Geschichte unter dem Titel D'Hex MimH zu Bamibuerg, dem früheren Puckliwill. In D'Hex MimH ass erëm do! kehrt die Hexe zu den Kindern nach Bamibuerg zurück. Diese müssen MimH helfen, indem sie die richtigen Zutaten zusammenbringen, um den Zaubertrank gegen MimHs Hexenkrankheit, ausgelöst durch eine Lauchallergie, zu brauen.

Nicole Sahl

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
D'Madame Mim zu Puckliwill. E modernt Määrchen
Michèle Matheis-Ungeheuer (Michèle Ungeheuer) [Autor(in)]
1996
LTZ
1996
D'Hex Mimh ass erëm do!
Michèle Ungeheuer [Autor(in)]
2017
LTZ
2017
D'Hex Mimh zu Bamibuerg
Michèle Ungeheuer [Autor(in)]
2017
LTZ
2017
Zuletzt geändert 09.04.2018