Etwas fehlt immer. Erzählungen

Auteur(e):

Lieu de publication:

Francfort sur le Main ()

Date de publication:

Langues:

allemand

Genres:

Lien:

ISBN:

3-518-41708-8

Documents apparentés:

Type Auteur Nom Année
Traduction, adaptation
Guy Helminger [Auteur(e)]
Mirjana Avramović [Traducteur, -trice]
Uvek nešto fali 2017
Critique
Nathalie Jacoby [Auteur(e)]
Guy Helminger: Theater (Unterrichtsmaterialien = Dossier pédagogique 1) 2016
Critique
Claude D. Conter [Auteur(e)]
Bibliographie Guy Helminger. [PDF-Volltext im Anhang] In: Guy Helminger. Ein Sprachanatom bei der Arbeit, S. 225-230 2014
Critique
Unbekannt [Auteur(e)]
Etwas fehlt immer. In: Bolero : Das Magazin für Mode, Beauty und Lifestyle. - Schweiz. - décembre, 2005 2005
Critique
Jeff Baden [Auteur(e)]
An der Grenze zwischen Normalität und Wahn: Guy Helmingers neuer Erzählband. In: Die Warte - n°28/2126, 13.10.2005, p. 8 2005
Critique
Clemens Ruthner [Auteur(e)]
Schattenspiele: Zum neuen Erzählband von Guy Helminger. In: Krautgarten Nr. 47, novembre 2005, p. 74 2005
Oeuvre commentée
Tobias Heyl [Auteur(e)]
Immer die Radfahrer! Debüt. Guy Helminger überzeugt mit seinem wunderbar abartigen Erzähl-Debut „Etwas fehlt immer“. In: Falter 21.-27.10.2005. 2005
Critique
Heike Bucher [Auteur(e)]
Wenn die Sonne Erdbeeren zum Schwitzen bringt: 'Etwas fehlt immer', Erzählband von Guy Helminger. In: tageblatt - n°218, 20.09.2005, p. 20 2005
Critique
Lutz Lewis Gropp [Auteur(e)]
Krasses Menschenbild [Guy Helminger]. In: Kölner Stadtrevue. - septembre 2005 2005
Critique
Gregor Kessler [Auteur(e)]
Diametrale Kurzstreckenläufer [Guy Helminger]. In: Financial Times, 21.10.2005 2005
Critique
Gilles Bouché [Auteur(e)]
Zärtliche Autisten: In Guy Helmingers neuem Buch werden einsame Träumer zu Stalkern. In: Woxx - n°814, 9.09.2005, p. 8 2005
Critique
Elmar Krekeler [Auteur(e)]
Die blutigen Pelargonien: Guy Helminger kennt schlagende Fahrradfahrer, komische Gesellen und kann ganz großartig erzählen. In: Die Welt. - Berlin, 13.08.2005 2005
Critique
Marius Meller [Auteur(e)]
Die Komik des alltäglichen Horrors [Guy Helminger]. In: DeutschlandRadio, 7.10.2005 2005
Critique
Marius Meller [Auteur(e)]
Die Morde des Hausvaters [Guy Helminger]. In: Der Tagesspiegel. - Berlin, 30.10.2005 2005
Critique
Frank Olbert [Auteur(e)]
Das Spiel mit den Zufällen: Guy Helmingers Großstadt-Erzählungen 'Etwas fehlt immer'. In: Kölner Stadt-Anzeiger, 24.09.2005, p. 44 2005
Critique
Giulio-Enrico Pisani [Auteur(e)]
Der neue Guy Helminger: 'Etwas fehlt immer'. In: Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek - n°60/161, 26.08.2005, p. 7 2005
Critique
Nelly Rech-Eirich [Auteur(e)]
Fehlt Ihnen immer was? : Guy Helminger. In: Ex-libris, Literaturbeilage Woxx - n°5 [i.e. 6], 23.12.2005, p. 2 2005
Critique
Michaela Schmitz [Auteur(e)]
Edward Hopper der Belletristik [Guy Helminger]. In: Rheinischer Merkur. - 10.11.2005 2005
Critique
Christoph Schreiner [Auteur(e)]
Normalität, um die Ecke gebracht [Guy Helminger]. In: Saarbrücker Zeitung. - 14.10.2005 2005
Critique
Nadine Van Holt [Auteur(e)]
Ein Netz aus Licht und Gewalt: Guy Helmingers Erzählband 'Etwas fehlt immer'. In: Kritische Ausgabe : Zeitschrift für Germanistik und Literatur. - Bonn. - n°1, 2005 2005
Critique
Walter von Rossum [Auteur(e)]
Die letzten Welträtsel. Guy Helmingers heiter melanscholische Erzählungen über das, was uns fehlt. In: Die Zeit 10.11.2005, p.11 2005
Critique
Kai Wiegandt [Auteur(e)]
Marsmenschen, komisch: Guy Helmingers Erzählband 'Etwas fehlt immer'. In: Süddeutsche Zeitung, 26.11.2005 2005
Critique
Martin Krumbholz [Auteur(e)]
Lichtregie. Erzählungen von Guy Helminger [Rezension / compte rendu "Etwas fehlt immer"]. In: Neue Zürcher Zeitung 29.11.2005. 2005
Critique
Hubert Winkels [Auteur(e)]
Etwas fehlt immer : Ein Interview mit Guy Helminger. In: Büchermarkt, Deutschlandfunk, 28.09.2005 2005
Critique
Frank Thomas Grub [Auteur(e)]
Abgründige Licht-Bilder: Guy Helmingers gelungenes Suhrkamp-Debüt. In: Bücher - Livres: supplément mensuel du Tageblatt - octobre 2005, p.13 2005
Critique
Stefan Kister [Auteur(e)]
Die Taten des Lichts: Grenzenlos zwischen Wahnsinn und Wirklichkeit, zwischen Raymond Carver und Kafka: Guy Helmingers Erzählband 'Etwas fehlt immer'. In: Die Tageszeitung, 19/20.11.2005 2005