Sandro Luci

Esch/Alzette


Foto: Sandro Luci
Sandro Luci
Foto: ©

Sandro Luci besuchte die Grundschule in Rümelingen und das Lycée de Garçons in Esch/Alzette. Nach dem Abitur studierte er von 1990 bis 1996 Rechtswissenschaften in Straßburg. Anschließend war er bis 2000 als Anwalt tätig und arbeitet seitdem am Bezirksgericht in Luxemburg als Richter.

Sandro Luci ist Bergsteiger und Extremsportler. Er hat seit 1985 zahlreiche Reisen unternommen, unter anderem mit dem Fahrrad durch das peruanische Hochland. Von dieser peruanischen Reise, und den damit verbundenen körperlichen und mentalen Herausforderungen, handelt Kaffeepause in den Anden. In diesem mit Fotos von Sandro Luci und seiner Lebensgefährtin Corinne Moine illustrierten Buch, das den Lëtzebuerger Buchpräis 2010 in der Kategorie Sachbuch erhielt, setzt sich der Autor auch für den fairen Handel ein.
 

Pascal Seil

Sekundärliteratur zu den einzelnen Werken

Titel Jahr yearsort
Kaffeepause in den Anden. [Fotos: Sandro Luci, Corinne Moine] 2009 2009

Literaturpreise

Name Auszeichnung Ausgezeichnetes Werk Jahr
Lëtzebuerger Buchpräis (Lëtzebuerger Bicherediteuren) Lëtzebuerger Buchpräis (Sachbuch) Kaffeepause in den Anden 2010
Zuletzt geändert 19.11.2014