Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Jean Colombera


Foto:
© Collection CNL

Jean Colombera

Esch/Alzette

Jean Colombera besuchte die Grundschule in Belval-Metzerlach und das Lycée de garçons in Esch/Alzette. Von 1974 bis 1980 studierte er an der Universität Nancy Allgemeinmedizin und von 1985 bis 1988 Homöopathie an der École mosane d’homéopathie in Huy (B). Jean Colombera praktiziert als Arzt für Allgemeinmedizin und Homöopathie. Jean Colombera vertrat die Partei ADR im Parlament von 1999 bis 2004 und wurde von 2009 bis 2013 erneut Abgeordneter, wobei er seit Ende 2012 einen Sitz als unabhängiger Abgeordneter im Parlament bekleidete.

Nach der Veröffentlichung des Kleinen Lexikons der Naturheilkunde (2005) brachte Jean Colombera die Sachbücher in Romanform Hermes und Aphrodite und Sklaven und Opfer heraus. Hierin behandelt er u. a. Themen wie Sexualität und Homosexualität, weibliche und männliche Rollenbilder sowie Glauben und Toleranz.

Dieser Artikel wurde verfasst von Pascal Seil

Veröffentlichungen

Sekundärliteratur

Zitiernachweis:
Seil, Pascal: Jean Colombera. Unter: , aktualisiert am 16.10.2020, zuletzt eingesehen am .