Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Marcel Duffau


Foto:
© Droits réservés/ Rechte vorbehalten

Marcel Duffau

Paris () Luxemburg

Marcel Duffau verbrachte seine Kindheit und Jugend in Paris. 1925 ließ er sich in Luxemburg nieder und arbeitete als Fotograf und Vertreter für Fotozubehör.

Marcel Duffau veröffentlichte 1926 den Band Essais poétiques in Paris. 1945 erschienen einige Verse in der Zeitung Voix de Paris. In den 1960er Jahren lieferte er regelmäßig Gedichte für d'Lëtzebuerger Land. Die Sammelbände Fables-express et cartes postales und La muse au cabas raide enthalten eine Auswahl dieser Gedichte und Wortspielereien, die einen bissigironischen Blick auf Zeitgeschehen und soziale Gepflogenheiten werfen. Beide Bände weisen auf weitere Werke des Autors hin, die humorvolle Erzählungen, Fabeln, Erinnerungen und eine Chronologie photographique umfassen sollen, jedoch nicht nachweisbar sind. Das Manuskript Histoire illustrée de la guerre de 1914 blieb unveröffentlicht.

Dieser Artikel wurde verfasst von Sandra Schmit

Veröffentlichungen

Mitarbeit bei Zeitungen

  • Titel der Zeitschriften
    Lëtzebuerger Land (d') / d'Letzeburger Land / LL. unabhängige Wochenschrift für Politik, Wirtschaft und Kultur
    Verwendete Namen
    Marcel Duffau

Sekundärliteratur

Archiv

  • - Photothèque municipale
  • BNL Cartes postales et photos (cote?)
Zitiernachweis:
Schmit, Sandra: Marcel Duffau. Unter: , aktualisiert am 30.10.2020, zuletzt eingesehen am .