Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Marry Nilles


Foto:
© Collection CNL

Marry Nilles

Marie-Paule Nilles
Ettelbrück

Marry Nilles besuchte die Grundschule in Schieren, anschließend bis 1972 die Schulen in Ettelbrück und Bissen. Sie arbeitete in verschiedenen Betrieben als Verkäuferin, Köchin und, von 2000 bis 2005, beim ambulanten Pflegedienst HELP. Seit 2011 lebt sie in Neuerburg in der Eifel. Ihr Interesse gilt der Porträtmalerei.

In ihrer Autobiographie Wie ich mich verlor und wiederfand beschreibt Marry Nilles ihren Kampf gegen die Depression und wie es ihr gelang, ein selbstbestimmtes Leben aufzubauen. Das Buch spannt den Bogen von ihrer Kindheit über ihre beiden gescheiterten Ehen und setzt sich mit gesellschaftlichen Erwartungen und familiären Abhängigkeiten auseinander. Der 2017 erschienene Band Marry's Art vereint die Zeichnungen und Malereien der Autorin, mit kurzen Erklärungen zu ihrer jeweiligen Entstehung.

Dieser Artikel wurde verfasst von Sandra Schmit

Veröffentlichungen

Zitiernachweis:
Schmit, Sandra: Marry Nilles. Unter: , aktualisiert am 12.02.2021, zuletzt eingesehen am .