Robert sen. Schommer

Pseud.: RoScho ; Bob Scho

Ulflingen


Foto: Robert sen. Schommer
Robert sen. Schommer
Foto: ©

Robert Schommer sen. ist der Vater von Robert jr. Schommer. Er ist der Sohn eines Bauingenieurs und wuchs in Belgisch-Kongo auf. Mit 13 Jahren kehrte er mit seinen Eltern nach Luxemburg zurück. 1966 ging er für drei Jahre zur Armee, wo er bei der Artillerie eingesetzt wurde. Später wurde er Reitlehrer und eröffnete die Reitschule Club Dior, später Reitstall-Ducal. Er gründete zudem den Verlag Simba  Pro.

Unter dem Pseudonym Bob Scho veröffentlichte Robert Schommer sen. den Roman Die Macht, in dem die Geschichte eines in den 50er Jahren im Kongo am Vortage des Befreiungskampfes bei einem Medizinmann aufwachsenden Europäers geschildert wird. Der Exotismus des Romans speist sich aus Abenteuer- und Erotikliteratur sowie aus der Darstellung übernatürlicher Zauberkräfte. Dieselben Themen werden in dem unter seinem bürgerlichen Namen veröffentlichten  Roman Im Schatten eines Landes verhandelt.   

Claude D. Conter

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Die Macht. Wenn Para Normal ist
Bob Scho (Robert sen. Schommer) [Autor(in)]
2002
DEU
2002
Im Schatten eines Landes. Roman
Robert sen. Schommer [Autor(in)]
2009
DEU
2009

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Luxemburger Wort / d'Wort / LW
RoScho

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
Nicole Sahl
2018 Kleines ABC der Pseudonyme in Luxemburg
Zuletzt geändert 19.11.2014