Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Olivier Vandivinit


Foto:
© Collection CNL

Olivier Vandivinit

Luxemburg

Nach dem Abitur am Lycée Robert Schuman in Luxemburg studierte Olivier Vandivinit von 1996 bis 1999 Germanistik und Romanistik in Saarbrücken. Danach besuchte er während drei Jahren das ISERP in Walferdingen. Seit 2002 ist Olivier Vandivinit Beamter beim Arbeitsamt. Ab 1997 erscheinen Gedichte und Kurzgeschichten von Olivier Vandivinit in nos cahiers, Les Cahiers luxembourgeois, Galerie, Kulturissimo und in der Trierer Kulturzeitschrift literamus. 2001 erschien die Erzählung Von hinten... in der Anthologie SMS Lyrik im Hanser Verlag.

Karussell ist sein einziger bisher erschienener Band mit Gedichten und kurzen Prosastücken in deutscher Sprache. Hauptthemen sind existenzielle Fragestellungen und Liebessehnsucht. Olivier Vandivinit war Mitglied des LSV bis zu dessen Auflösung 2016. 1995 wurde Texte ausgezeichnet mit einen Förderpreis beim 4. Prix Jeune Littérature der ALUC.

Dieser Artikel wurde verfasst von Sandra Schmit

Veröffentlichungen

Mitarbeit bei Zeitungen

  • Titel der Zeitschriften
    Cahiers luxembourgeois (Les). revue libre des lettres, des sciences et des arts
    Verwendete Namen
    Olivier Vandivinit
  • Titel der Zeitschriften
    Galerie. Revue culturelle et pédagogique
    Verwendete Namen
    Olivier Vandivinit
  • Titel der Zeitschriften
    kulturissimo. mensuel culturel et socio-politique
    Verwendete Namen
    Olivier Vandivinit
  • Titel der Zeitschriften
    literamus
    Verwendete Namen
    Olivier Vandivinit
  • Titel der Zeitschriften
    nos cahiers. Lëtzebuerger Zäitschrëft fir Kultur
    Verwendete Namen
    Olivier Vandivinit

Sekundärliteratur

Auszeichnungen

Mitgliedschaft

  • LSV - Lëtzebuerger Schrëftstellerverband [1986-2016]
Zitiernachweis:
Schmit, Sandra: Olivier Vandivinit. Unter: , aktualisiert am 14.05.2021, zuletzt eingesehen am .