Liliane Thorn-Petit

Pseud.: L.T.-P.

Düdelingen - Luxemburg


Foto: Liliane Thorn-Petit
Liliane Thorn-Petit
Foto: ©

Nach dem Abitur am Lycée de jeunes filles in Esch/Alzette studierte Liliane Thorn-Petit Literatur in Paris und wurde Journalistin. Seit 1956 schreibt sie für die Zeitungen Lëtzebuerger Journal, d'Lëtzebuerger Land, Le Républicain lorrain, Le Jeudi sowie Journal de Genève und die belgische Ausgabe von Paris Match. Von 1959 bis 1975 war sie Korrespondentin der Associated Press in Luxemburg. Liliane Thorn-Petit schreibt politische und kulturelle Chroniken, Bücher-, Ausstellungs- und Theaterkritiken sowie Reportagen. Sie war auch für das luxemburgischsprachige Radioprogramm und den französischsprachigen Fernsehsender von RTL tätig, für den sie während mehr als fünfzehn Jahren die Sendung Portraits d'artistes betreute. Daraus gingen zwischen 1982 und 1992 drei gleichnamige Buchbände hervor. Liliane Thorn-Petit war Gründungsmitglied der Association des femmes libérales, von 1964 bis 1975 Präsidentin der Fédération nationale des femmes luxembourgeoises und von 1967 bis 1969 Präsidentin der Association des journalistes luxembourgeois. Seit 1957 war sie mit dem Politiker Gaston Thorn verheiratet. Sie war 1989 Gründungsmitglied der Fondation Servais pour la littérature luxembourgeoise.

Die Reportagen Lettres à Tatjana, die zuerst in Le Républicain lorrain erschienen, entstanden in Folge einer Journalistenreise in die Sowjetunion im Jahr 1969. Liliane Thorn-Petit beschreibt darin ihre Erfahrungen und Beobachtungen und kommentiert sie aus Sicht des politischen Liberalismus. Eine Onzième lettre à Tatiana erschien im Dezember 1991 in Le Républicain lorrain.

Pierre Marson

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Lettres à Tatjana. Impressions de voyage en U.R.S.S
Liliane Thorn-Petit [Autor(in)]
[1969]
FRE
1969

Sonstige Mitarbeit

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Poèmes. Dessins Lily Unden, préface Liliane Thorn-Petit
Cécile Ries [Autor(in)]
Henriette Theisen [Autor(in)]
Lily Unden [Autor(in)]
Thérèse de Vos [Autor(in)]
1981
FRE
1981

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Galerie. Revue culturelle et pédagogique
Liliane Thorn-Petit
Jeudi (Le). l'hebdomadaire luxembourgeois en français
Liliane Thorn-Petit
Lëtzebuerger Journal / Letzeburger Journal / Journal / LJ. Politik, Finanzen a Gesellschaft
L.T.-P.
Liliane Thorn-Petit
Lëtzebuerger Land (d') / d'Letzeburger Land / LL. unabhängige Wochenschrift für Politik, Wirtschaft und Kultur
Liliane Thorn-Petit
Nouvelles Pages de la SELF (Les)
Liliane Thorn-Petit
Pages de la SELF (Les)
Liliane Thorn-Petit
Républicain Lorrain. est-journal : grand régional d’information, quotidien indépendant
Liliane Thorn-Petit

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
Paul Kremer
1989 Les littératures grand-ducales: il n'y a pas une littérature au Grand-Duché, il y en a trois. C'est beaucoup pour un petit pays. Mais cela s'explique. In: Impressions - magazine officiel de la Foire internationale du livre de Bruxelles. n° 1 (11/12 mars 1989), p. 6-8 [courte biographie intercalée: Liliane Thorn-Petit]
Cédric Evrard
2008 Une plume s’est envolée. Liliane Thorn-Petit est décédée ce vendredi 8 août à l’âge de 75 ans. In: Le Jeudi, 14.8.2008, S. 4
[2017] Pionéierfraen am Journalismus zu Lëtzebuerg. Exposition

Mitgliedschaft

Name
ALJ - Luxemburger Journalistenverband [1925-2017]
Fondation Servais
SELF / S.E.L.F. - Société des écrivains luxembourgeois de langue française
Zuletzt geändert 05.09.2018