Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Aimé Knepper


Foto:
© Wolfgang Osterheld/Collection CNL

Aimé Knepper

Aimé Henri Knepper
Kehlen

Pseudonyme: A.K.

Im Oktober 1942 wurde Aimé Knepper zum Reichsarbeitsdienst nach Ostpreußen und Lettland eingezogen und im April 1943 zwangsrekrutiert, bevor er im November 1943 desertierte. Anfangs tauchte er in Keispelt und Kehlen unter und schlug sich nach Brive in der Corrèze durch. Nach seiner Rückkehr nach Luxemburg machte er 1944 das Abitur am Athenäum und studierte Literaturwissenschaft in Luxemburg und Sporterziehung in Nancy. Von 1948 bis 1967 war er Sportlehrer am Lycée de garçons in Esch/Alzette, bis 1982 am Lycée Michel Rodange in Luxemburg. Knepper war Leichtathlet und veröffentlichte 1956 eine Histoire de l'Athlétisme au Luxembourg sowie Artikel über Sport und Erziehung in Tageblatt, Le Républicain lorrain und L'Équipe (F).

Daneben schrieb Knepper, der Mitbegründer, lange Jahre Präsident und seit 2012 Ehrenpräsident der Amicale Albert Ungeheuer ist, über die Geschichte der Zwangsrekrutierten, der Wehrdienstverweigerer und der Deserteure während des Zweiten Weltkrieges. Neben seinem autobiografischen Werk Enrôlé de force, déserteur de la Wehrmacht veröffentlichte er die Studien Les réfractaires dans les bunkers (1987) und zwischen 1992 und 1997 Vie ou Mort des Réfractaires in 3 Bänden. Alle Bücher kannten mehrere Auflagen. Knepper war Mitglied des LSV.

Dieser Artikel wurde verfasst von Nicole Sahl

Veröffentlichungen

Mitarbeit bei Zeitungen

  • Titel der Zeitschriften
    Journal des professeurs
    Verwendete Namen
    Aimé Knepper
  • Titel der Zeitschriften
    Républicain Lorrain. est-journal : grand régional d’information, quotidien indépendant
    Verwendete Namen
    Aimé Knepper
  • Titel der Zeitschriften
    Tageblatt / Escher Tageblatt = Journal d'Esch. Zeitung fir Lëtzebuerg
    Verwendete Namen
    Aimé Knepper

Sekundärliteratur

Mitgliedschaft

  • LSV - Lëtzebuerger Schrëftstellerverband [1986-2016]
Zitiernachweis:
Sahl, Nicole: Aimé Knepper. Unter: , aktualisiert am 13.03.2020, zuletzt eingesehen am .