Jos. Geiben

Joseph Geiben; Joss Geiben; Josy Geiben

Pseud.: J.G. ; Joe

Clerf - Diekirch


Foto: Jos. Geiben
Jos. Geiben
Foto: ©

Nach der Primärschule arbeitete Jos. Geiben bei der Krankenkasse. 1942 wurde er zwangsrekrutiert und an die Ostfront geschickt. Bei einem Heimurlaub 1944 desertierte er und tauchte in Clerf unter. Während der Ardennenoffensive flüchtete Jos. Geiben nach Belgien, wo er als deutscher Spion verhaftet und in einem amerikanischen Gefangenenlager bei Cherbourg (F) inhaftiert wurde. Nach seiner Freilassung arbeitete Jos. Geiben für den Service de ravitaillement (1944-1948) und für das Amt für den Wiederaufbau (1948-1951), bevor er beim Straßenbauamt angestellt wurde.

Die Vorgeschichte erweckte früh sein Interesse, ab 1962 erforschte Jos. Geibendie Umgebung von Diekirch, konzipierte die Ausstellung Le Herrenberg. Station préhistorique und hinterließ seine Sammlung dem Musée national d'histoire et d'art.

In Wege ins Ungewisse… und Nicht weinen, Matka! schilderte Jos. Geiben seine Kriegserlebnisse. Seine Erzählungen und Artikel über die russische Front, die Ardennenschlacht, die Vorgeschichte und die Geschichte des Öslings erschienen in Revue, Ons Jongen und An der Ucht sowie in der Chronik Das kleine Wort von hier und dort des Luxemburger Wort. Er schrieb auch Hörspiele für RTL, z. B. De klenge Miliz-Zaldot sowie Lieder, die von René Kowalsky vertont wurden, wie Le'f Mammchen oder Wanternuecht. Geibens persönlichen Erlebnisse in Clerf Ende 1944 wurden auch aufgenommen in die US-amerikanischen Sachbücher zur Adennerschlacht Battle. The story of the bulge von John Toland (New York NY 1959) und The unknown dead. Civilians in the Battle of the Bulge von Peter Schrijvers (Lexington KY 2005).

Nicole Sahl

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Wege ins Ungewisse…
Josy Geiben (Jos. Geiben) [Autor(in)]
1946
DEU
1946
Nicht weinen, Matka! Der Weg der Luxemburger Zwangsrekrutierten
Jos. Geiben [Autor(in)]
[1955]
DEU
1955

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
An der Ucht. Letzeburger Familjekalenner
Jos. Geiben
Joss Geiben
Luxemburger Wort / d'Wort / LW
Jos. Geiben
Joe
Ons Jongen. organe de la ligue des conscrits luxembourgeois réfractaires au service militaire allemand
Jos. Geiben
Revue / Lëtzebuerger illustréiert Revue
Jos. Geiben
J.G.

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
1968 Jos Geiben †, dem Freund und Mitarbeiter. In: Revue 24 (1968) 10, p. 13
Jean J. Muller
1987 Jos. Geiben (1920-1968) In: Bulletin de la Société Préhistorique 1 (1987) 9, p. 155-158

Sekundärliteratur zu den einzelnen Werken

Titel Jahr yearsort
Wege ins Ungewisse… 1946 1946

Normdatei

Zuletzt geändert 22.02.2016