Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Alex Weber


© Collection CNL

Alex Weber

Alex-Paul Weber ; Alexandre P. Weber ; Alexandre Paul Weber
Charleroi ()

Nach Sekundarstudien in Luxemburg besuchte Alex Weber von 1991 bis 1995 die Académie royale des beaux-arts in Brüssel. Seit 1995 ist er an der Administration du cadastre et de la topographie beschäftigt.

Alex Webers ersten Bücher Présent-avenir und Tolle et lege : prends et lis. Poèmes, contes, textes et petites histoires de la vie entstanden aus Anlass der Geburt seiner beiden Söhne und sind zum Teil textidentisch. In Gedichten und kurzen Erzählungen in französischer, vereinzelt auch in deutscher und englischer Sprache werden die Gefühlslagen junger Eltern und die verschiedenen Stadien und Aspekte der Elternschaft thematisiert. Momentaufnahme einer halben Ewigkeit/Instantané d’une demi-éternité versammelt ebenfalls Gedichte und kurze Prosatexte.Vornehmlich auf Französisch, aber auch auf Deutsch, Englisch und Luxemburgisch, werden existentielle Erfahrungen und prägende Augenblicke evoziert.

Dieser Artikel wurde verfasst von Pierre Marson

Veröffentlichungen

Zitiernachweis:
Marson, Pierre: Alex Weber. Unter: , aktualisiert am 29.03.2021, zuletzt eingesehen am .