Isabelle Oberweis

Grundhof - Noordwijk ()


Foto: Isabelle Oberweis
Isabelle Oberweis
Foto: ©

Nach dem Abitur am Lycée de jeunes filles in Luxemburg studierte Isabelle Oberweis Literaturwissenschaften in Straßburg und Amsterdam. Sie unterrichtete Französisch in Deutschland, 1966 für wenige Monate am Pensionat Sainte Sophie, sodann in den Niederlanden, wo sie an der Universität Amsterdam einen Lehrauftrag für französische Literatur hatte.

Isabelle Oberweis veröffentlichte Essays und Erzählungen auf Französisch sowie deutschsprachige Gedichte in Arts et lettres und Die Warte-Perspectives. Eine Abhandlung über L'irruption du sacré dans "Le Partage de midi" de Paul Claudel erschien 1975 in Nouvelle revue luxembourgeoise-Academia.

Isabelle Oberweis' Gedichtband Escales geht auf einen Aufenthalt in Afrika zurück. Die Gedichte evozieren Reiseerinnerungen und thematisieren vor einem religiösen Hintergrund Seinsfragen und das Streben nach Erfüllung in Glück und Liebe. Einige Gedichte enthalten Referenzen auf Teilhard de Chardin, Georges Rouault, Paul Éluard, Jules Supervielle und Antoine de Saint-Exupéry. Das Gedicht C'est la simple histoire wurde von Lou Koster vertont.

Frank Wilhelm

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Escales. Illustrations de Ger Maas
Isabelle Oberweis [Autor(in)]
1965
FRE
1965

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Arts et lettres. publication de la Section des arts et des lettres de l'Institut grand-ducal
Isabelle Oberweis
Benny a Jenny
Isabelle Oberweis
Marienkalender / Luxemburger Marienkalender / Lëtzebuerger Panorama
Isabelle Oberweis
Nouvelle Revue luxembourgeoise : Academia. éditée par l'Association luxembourgeoise des universitaires catholiques
Isabelle Oberweis
Pages de la SELF (Les)
Isabelle Oberweis
Warte (Die) = Perspectives. Supplément culturel du Wort
Isabelle Oberweis

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
1957 Die Warte Jahrbuch 1957. Kleine Anthologie
2015 Nach Amsterdam und zurück. Der neu entdeckte Nachlass von Isabelle Oberweis. (Zoom auf das Luxemburger Literaturarchiv). In: Die Warte-Perspectives 25/2482 24.09.2015, S. 2-3
2016 Nach Amsterdam und zurück - der neu entdeckte Nachlass von Isabelle Oberweis. In: Fundstücke = Trouvailles (2) 2014/2015, S. 300-303

Sekundärliteratur zu den einzelnen Werken

Titel Jahr yearsort
Escales. Illustrations de Ger Maas 1965 1965

Mitgliedschaft

Name
SELF / S.E.L.F. - Société des écrivains luxembourgeois de langue française
Zuletzt geändert 05.07.2018