Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Romain Halsdorf


Foto:
© Collection CNL

Romain Halsdorf

Luxemburg

Pseudonyme: Jeff Cunning

Romain Halsdorf besuchte die Grundschule in Burglinster und das Lycée technique d’Echternach. Nach dem Mittelschulabschluss arbeitete er als Buchhalter. Seit 1989 ist er bei der Luxemburger Eisenbahngesellschaft CFL im Verwaltungs- und Personalbereich tätig.

Romain Halsdorf ist in Luxemburg als Musiker aktiv und war u. a. Mitglied der Luxemburger Musikgruppen Anglesey, hier zusammen mit Romain Eiffes, Hard-To-Handle und Lapislazuli. Er schreibt seit Jahren englischsprachige Songtexte und hat mehrere Singles und CD-Alben veröffentlicht, u. a. Between the Hard and the Pure (mit Anglesey), Comfort und Waiting (beide mit Lapislazuli).

Im Roman Die letzte Wahrheit beleuchtet Romain Halsdorf das Thema Kindesmissbrauch aus der Perspektive des Schauspielers Chris Whealer. Als Whealers Vater bei einem Autounfall ums Leben kommt, nimmt Chris seinen sechs Jahre alten Stiefbruder zu sich und lernt dessen traumatische Lebensgeschichte kennen. Romain Halsdorf schrieb auch einen Beitrag zu Gréng getëppelt, blo gesträift, der Anthologie der Walfer Bicherdeeg 2009.

Dieser Artikel wurde verfasst von Pascal Seil

Veröffentlichungen

Sekundärliteratur

Archiv

Zitiernachweis:
Seil, Pascal: Romain Halsdorf. Unter: , aktualisiert am 27.11.2020, zuletzt eingesehen am .