Philippe Binsfeld

Wiltz - Hellingen


Foto: Philippe Binsfeld
Priesterseminar Luxemburg: Weihejahrgang 1884 (1. Reihe, 2. v.r.) (Diözesanarchiv Lux.)
Foto: ©

Nach Studien am Luxemburger Priesterseminar wurde Philippe Binsfeld 1884 zum Priester geweiht. Er war zunächst Kaplan in Schrondweiler und Niederfeulen und Vikar in Beckerich, bevor er 1897 die Pfarrei Wolwelingen übernahm. 1905 wechselte er nach Hellingen, wo er drei Jahre später starb.

Philippe Binsfelds Theaterstück Wolfram von Bondorf, welches vom Rückzug eines büßenden Mörders in die Weltabgeschiedenheit der Wolwelinger Klause handelt, diente als Vorlage für Nicolas Warkers Drama De Bruddermiérder vu Bongeref.

Sandra Schmit
Zuletzt geändert 12.05.2016