Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Triny Gorza


Foto:
© In: D'Geschicht vum klengen Dänebeemchen

Triny Gorza

Catherine Bartholomé [geb.]
Luxemburg

Triny Gorza besuchte die Grundschule in Reckingen/Mersch und Rollingen/Mersch und von 1970-1977 das Lycée de jeunes filles/Lycée Robert Schuman in Luxemburg. Nach dem Abitur arbeitete sie von 1978 bis 1983 beim Office des Assurances sociales. Von 1983 bis 2007 unterrichtete sie in der Vorschule in Lorentzweiler. 2000 machte sie eine Ausbildung zur Erzieherin im Waldkindergarten und betreute von 2001-2007 als Naturpädagogin das Schulprojekt Natur erliewen an der Schoul. 2008 erwarb sie an der Universität Luxemburg das Certificat d’études pédagogiques, option préscolaire. Von 2009-2012 war sie als Naturpädagogin im Haus vun der Natur tätig. Seit 2012 unterrichtet sie eine Vorschulklasse der Gemeinde Luxemburg.

Die Idee zu Triny Gorzas bislang einzigem Buch geht auf das Schulprojekt Natur erliewen an der Schoul zurück. Erzählt wird die Geschichte einer jungen Fichte, die erfahren muss, dass der Wald ihr natürlicher Standort ist, und dass es keinen Sinn macht, auf dem Markt in der Stadt als Weihnachtsbaum verkauft zu werden. D’Geschicht vum klengen Dännebeemchen präsentiert sich als Medienkombination. Dem Buch liegt eine CD bei mit der Geschichte als Klangmärchen mit Musik, Naturgeräuschen und Tierstimmen, sowie dem Lied O Dännebam.

Dieser Artikel wurde verfasst von Germaine Goetzinger

Veröffentlichungen

Zitiernachweis:
Goetzinger, Germaine: Triny Gorza. Unter: , aktualisiert am 07.05.2021, zuletzt eingesehen am .