Christiane Goerens

Pseud.: cg ; c.g.

Luxemburg


Foto: Christiane Goerens
Christiane Goerens
Foto: ©

Christiane Goerens besuchte die Grundschule in Düdelingen und das Lycée de jeunes filles in Luxemburg. Sie absolvierte ein Jurastudium in Caen, ein Studienbereich in dem sie später promovierte. Von 1968 bis 1971 arbeitete sie als Rechtsanwältin am Bezirksgericht Luxemburg, von 1971 bis 1973 als Prokuristin für eine Versicherungsgesellschaft und von 1973 bis zu ihrer Pensionierung im Jahr 2003 wiederum als Rechtsanwältin am Bezirksgericht Luxemburg. Von 1999 bis 2009 war sie freie Mitarbeiterin im Luxemburger Wort, dann im Tageblatt.

Christiane Goerens veröffentlichte Gipsy, Dodo und die Ponys (2008), fünf Geschichten über Pferde und Poneys und über die Reiter-Pferd-Beziehung

Jacques Steffen

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Luxemburger Wort / d'Wort / LW
cg
Tageblatt / Escher Tageblatt = Journal d'Esch. Zeitung fir Lëtzebuerg
c.g.
Zuletzt geändert 19.11.2014