Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Romy Grandgenet


Foto:
© CNL

Romy Grandgenet

Petingen

Romy Grandgenet besuchte die Grundschule in Niederkerschen und das Lycée Hubert Clement in Esch/Alzette. Nach dem Abitur 1998 machte sie eine Ausbildung zur Vorschullehrerin am ISERP.  Anschließend arbeitete sie von 2001 bis 2004 als Kindergärtnerin in Koerich, seitdem in Lorentzweiler.

Romy Grandgenet hat bislang ein Kinderbuch und zwei Liederbücher veröffentlicht.  Am Bretzelduerf enthält elf miteinander zusammenhängende Erzählungen. Thematisiert werden Personen, die, ohne aus der Gesellschaft ausgeschlossen zu sein, wegen besonderer Fähigkeiten oder skurriler Eigenheiten als andersartig wahrgenommen werden.  In allen Erzählungen werden Umbrüche geschildert, denen zufolge die Personen selbst ihre Andersheit nicht mehr als solche wahrnehmen oder in denen ihre Besonderheit Bewunderung und Respekt in der Gemeinschaft erheischt. Am Ende wächst die Bretzelduerfer Dorfgemeinschaft harmonisch zusammen.

In den Liederbüchern Den Tutebatti, gemeinsam mit Ralph Kilburg verfasst (2004), und Schrauwelisi (2012) veröffentlichte Romy Grandgenet von ihr geschriebene und selbst oder mit Ralph Kilburg vertonte Kinderlieder für die Vorschule und die Grundschule. In 44 Liedern, oftmals in Reimform, werden Themen, Personen und Tiere aus dem Umfeld der Kinder sowie verschiedene Verhaltensweisen aufgegriffen. Die Lieder  wurden auch bei Aufführungen des 2012 gegründeten Marionettentheaters Tutebatti asbl gespielt, das sich an Kinder bis acht Jahre richtet. 

Dieser Artikel wurde verfasst von Claude D. Conter

Veröffentlichungen

Zitiernachweis:
Conter, Claude D.: Romy Grandgenet. Unter: , aktualisiert am 27.11.2020, zuletzt eingesehen am .