Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Merle Stein


Foto:
© Collection CNL

Merle Stein

Joseé Hein-Ries ; Josée Ries [geb.]
Esch/Alzette

Merle Stein, eigentlich Josée Hein-Ries, wuchs in Esch/Alzette auf, wo sie die Grundschule und die Ecole privée Marie-Consolatrice besuchte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie zunächst bei der Caisse d’Epargne de l’Etat in Esch/Alzette. Seit ihrer Heirat im Jahr 1975 ist sie im familieneigenen Hotelbetrieb, dem Hotel Bel-Air in Echternach, tätig.

Ihren ersten Kurzroman, den Kriminalroman „Alex im Bel-Air“, veröffentlichte sie 2014 unter dem Pseudonym Merle Stein im Selbstverlag. Der Protagonist Alex Möller kehrt nach längerem Aufenthalt im Ausland in seine Heimat Luxemburg zurück, wo er in einen Kriminalfall verwickelt wird. Nach und nach decken seine Ermittlungen ein Netz komplizierter familiärer Beziehungen auf, die schließlich zur Lösung des Falls führen.

Dieser Artikel wurde verfasst von Nathalie Jacoby

Veröffentlichungen

Zitiernachweis:
Jacoby, Nathalie: Merle Stein. Unter: , aktualisiert am 19.03.2021, zuletzt eingesehen am .