Kveldulf. Metal-Gedicht mit tiefen Bässen

Autor(in):

Illustrator(in):

Erscheinungsort:

Luxemburg

Erscheinungsjahr:

Verlag:

Insitu-Creation-Edition

Sprachen:

Deutsch
Französisch

Genres:

Link:

ISBN:

978-99959-716-7-0

Verwandte Dokumente:

Typ Autor Name Jahr
Rezension, Besprechung
Josée Hansen [Autor(in)]
"Und der König erntet Mord" [zur Aufführung von Kveldulf]. In: d’Lëtzebuerger Land Nr. 31, 31.07.2015, S. 15 2015
Rezension, Besprechung
Luc Caregari [Autor(in)]
Barbaries. In: Woxx, Nr. 1329, 24.07.2015, S. 8-9 2015
Rezension, Besprechung
Anne Schaaf [Autor(in)]
Ein Werwolf am luxemburgischen Strand. Die Wikinger-Metal-Oper „Kveldulf – Der Abendwolf“ am Stausee. Claude Mangen inszeniert Jean-Michel Treinens Stück. In: Luxemburger Wort, 15.07.2015, S. 22-23 2015
Rezension, Besprechung
Maria Falkner [Autor(in)]
Sex, Fell und Metal. Head-bangende Wikinger streiten und lieben an den Ufern des Stausees. Die Metal-Oper „Kveldulf“ auf der „Ënsber Séibühn“. In: Luxemburger Wort, 07.08.2015, S. 17 2015
Rezension, Besprechung
François Besch [Autor(in)]
Die Wikinger sind los ! Claude Mangen inszeniert "Kveldulf" auf der "Séibühn" in Insenborn. In: Tageblatt 31.07.2015, S. 29 2015
Rezension, Besprechung
Grégory Cimatti [Autor(in)]
Les Vikings débarquent! Jean-Michel Treinen propose un opéra metal mis en scène par Claude Mangen et joué par Mutiny on The Bounty au lac de la Haute-Sûre. In: Le Quotidien, 7.7.2015. 2015