Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Jérôme Beck


Foto:
© Droits réservés/Alle Rechte vorbehalten

Jérôme Beck

Luxemburg

Jérôme Beck besuchte die Grundschule in Mamer, das Lycée de garçons in Luxemburg und von 1992 bis 1998 das Lycée technique Michel-Lucius in Luxemburg. 1996 sammelte er erste Erfahrungen als Moderator bei Radio ARA. Nach dem Sekundarschulabschluss studierte er bis 2001 an der École française des attachés de presse et des professionnels de la communication in Paris. 2000-2001 erhielt er eine erste Anstellung als Redaktionsassistent bei France 2, anschließend arbeitete er bis 2007 als Moderator und Produzent bei RTL Télé Luxembourg, wo er in Jugendsendungen wie Planet RTL und Coco & Co einen hohen Bekanntheitsgrad erreichte. 2006 war er Chronist der Sendung Chacun sa place von Evelyne Thomas bei RTL9. Nach einer zweijährigen Zusatzausbildung im Bereich Radioanimation an der STUDEC war er ab 2009 als Journalist und Projektleiter bei Endemol France tätig, seit 2011 zudem als Radiomoderator bei France Bleu. Bei den Pariser Fernsehsendern BDM und Demain TV moderierte er ab 2013 Sendungen zur Medienaktualität. 2015 kehrte er mit der Sendung Beam me up! bei Apart TV in die luxemburgische Medienlandschaft zurück. 2015-2016 unterhielt Beck eine Lifestyle-Rubrik für das Lëtzebuerger Journal und moderierte eine Sendung auf dem Sender L'essentiel Radio. Momentan arbeitet er hauptberuflich als Journalist für die Zeitschrift Revue.

1997 erschien in der Zeitschrift nos cahiers Jérôme Becks Schülergedicht Histoire de poule, das zwei Jahre zuvor mit dem Prix spécial Père Klopp der ALUC (Association luxembourgeoise des universitaires catholiques) ausgezeichnet worden war.

In seinem autobiographischen Bericht De quoi tu te plains ? beschreibt Jérôme Beck seine Begeisterung für das Medium Fernsehen und lässt seine Laufbahn als Redakteur und Moderator bei France2 und RTL Revue passieren. Das Buch gibt einen Einblick hinter die Kulissen des Fernsehbetriebs in den 1990er und 2000er Jahren.

Dieser Artikel wurde verfasst von Sandra Schmit

Veröffentlichungen

Mitarbeit bei Zeitungen

  • Titel der Zeitschriften
    Lëtzebuerger Journal / Letzeburger Journal / Journal / LJ. Politik, Finanzen a Gesellschaft
    Verwendete Namen
    Jérôme Beck
  • Titel der Zeitschriften
    Revue / Lëtzebuerger illustréiert Revue
    Verwendete Namen
    Jérôme Beck

Sekundärliteratur

Auszeichnungen

Zitiernachweis:
Schmit, Sandra: Jérôme Beck. Unter: , aktualisiert am 07.05.2021, zuletzt eingesehen am .