Damien Schmit

Luxemburg


Foto: Damien Schmit
Damien Schmit
Foto: ©

Nach dem Abitur am Lycée Hubert-Clement in Esch/Alzette studierte Damien Schmit ab 1999 französische Literatur am Centre universitaire in Luxemburg und an der Universität Straßburg, wo er mit einem Diplôme d'études approfondies abschloss. Er unterrichtet seit 2004 Französisch, zunächst am Lycée technique des arts et métiers in Luxemburg, dann an der École Internationale in Differdingen und Esch/Alzette. Neben der Musik und der Fotografie widmet sich Damien Schmit auch der Malerei. Er beteiligte sich an Ausstellungen für abstrakte Kunst in Differdingen (2002, 2009 und 2017) und zeigte in Einzelausstellungen in Differdingen (2017) und Petingen (2020) Werke, die sich durch die Verbindung von Schreiben, Musik, Fotografie und Malerei auszeichnen.

Während seiner Studien in Straßburg schrieb Damien Schmit literaturwissenschaftliche Artikel für die Universitätszeitschrift Rascass. Seine Studie "Kafka / Beckett: le rire du désespoir" erschien in der Revue luxembourgeoise de littérature générale et comparée (2008), eine Zeitschrift, in der er auch Illustrationen veröffentlichte. Drei seiner Kurztexte erschienen im zweiten Sammelband Nouvelles du jour der Éditions Bénevent (Nice 2010).

Ab 2003 wendet sich Damien Schmit der Lyrik zu. Er ist Autor von vier Gedichtbänden, Confidences en partage (2003), Entre ciel et terre (2016), Cyclosphère (2018) und À cœur ouvert (2019), die alle in Paris veröffentlicht wurden. Confidences en partage beschäftigt sich in Vierzeilern mit dem Verrinnen der Zeit und der Erinnerung. Ab Entre ciel et terre und in den folgenden Sammlungen wird sein Schreiben elliptischer und der Stil freier. Dieser verdichtet sich zunehmend um ein lyrisches „Ich“, das sich nun durch nachgezeichnete Wege, Lebenszyklen, irdische Schicksale und kosmische Höhenflüge ausdrückt. Aus diesem existentiellen Schmelztiegel taucht ein fragendes Bewusstsein auf, das sich seiner Eigenartigkeit jeder Vorstellung von Normalität gegenüber bewusst ist. Der Gedichtzyklus steht darüber hinaus im Zeichen Italiens; einige Gedichte in italienischer Sprache phrasieren die letzten beiden Bände.

Frank Wilhelm / Ludivine Jehin

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Confidences en partage
Damien Schmit [Autor(in)]
2003
FRE
2003
Entre ciel et terre …
Damien Schmit [Autor(in)]
2016
FRE
2016
Cyclosphère
Damien Schmit [Autor(in)]
2018
FRE
2018
À cœur ouvert
Damien Schmit [Autor(in)]
2019
FRE
2019

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
2005 Débuts littéraires. In: Livres-Bücher 15.04.2005.
Francis Verquin
2010 Le professeur Damien Schmit de Niederkorn publie aux "Nouvelles du Jour“. In: MyWort, 1.12.2010 [consulté le 05.11.2011]

Mitgliedschaft

Name
SLLGC - Société luxembourgeoise de littérature générale et comparée
Zuletzt geändert 31.07.2020