Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Jean Beneké


Foto:
© Collection CNL

Jean Beneké

Wasserbillig Luxemburg

Jean Beneké erlernte von seinem Vater das Handwerk des Steinmetzen und gründete ein kleines Bauunternehmen. In seiner Freizeit setzte sich Jean Beneké als Musiker, Schauspieler und Regisseur für das Musik- und Theaterleben in Wasserbillig ein. Jean Beneké starb nach einem Einsatz als freiwilliger Feuerwehrmann an den Folgen einer Gasvergiftung.

Jean Benekés Theaterstück Onschölleg verûrtélt handelt von einem jungen Mann, dessen Nebenbuhler ihn aus Eifersucht wegen Mordes ins Gefängnis bringt. Erst nach acht Jahren finden die Liebenden zueinander. Die Musik zu dem Drama stammt von Jean Benekés Vereinskollegen Nicolas Lahr.

Dieser Artikel wurde verfasst von Sandra Schmit

Veröffentlichungen

Sekundärliteratur

Zitiernachweis:
Schmit, Sandra: Jean Beneké. Unter: , aktualisiert am 02.10.2020, zuletzt eingesehen am .