Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Dan Thill


Foto:
© Collection CNL

Dan Thill

Luxemburg

Nach der Grundschule in Bonneweg und Cents besuchte Dan Thill das Institut Émile Metz in Dommeldingen, wo er einen Abschluss als Schlosser machte. Ab 1977 arbeitete er in der Druckerei Bourg-Bourger, bevor er seine erste Indienreise antrat. Nach der Rückkehr arbeitete er von 1979 bis 1987 beim Werbeblatt Luxpost und bis 1992 in der Werbe- und Marketingabteilung einer Supermarktkette. Nach der zweiten Indienreise von 1992 bis 1993 wurde Dan Thill Geschäftspartner der Werbeagentur Artipub und gründete 1997 die Werbeagentur DéTé Publicité & Communication und 2004 die Druck- und Dekorationswerkstatt D'CO.

Dan Thill verfasste einen Reisebericht, in dem er seine Fahrradreise von Luxemburg nach Kalkutta aus dem Jahr 1992 beschrieb und um die Berichte ergänzte, die er als 18jähriger in seinem Reisetagebuch auf der ersten Indienreise festgehalten hatte. Die als Läuterungs und Individuationsprozess intendierte Reise ist auch ein Gemälde der Sitten, Alltagsformen und Sichtweisen in Europa, der Türkei und Indien.

Dieser Artikel wurde verfasst von Claude D. Conter

Veröffentlichungen

Mitarbeit bei Zeitungen

  • Titel der Zeitschriften
    Lux-post. journal publicitaire pour la ville de Luxembourg et environs
    Verwendete Namen
    Dan Thill

Sekundärliteratur

Zitiernachweis:
Conter, Claude D.: Dan Thill. Unter: , aktualisiert am 14.05.2021, zuletzt eingesehen am .