Pierre Schumacher

Luxemburg


Foto: Pierre Schumacher
Pierre Schumacher
Foto: ©

Nach dem Abitur am Lycée de garçons in Luxemburg studierte Pierre Schumacher zuerst drei Jahre Philosophie am Institut catholique in Paris, dann Architektur an der École des Beaux-Arts. 1967 ließ er sich in Luxemburg als Architekt nieder.

Pierre Schumacher ist Maler und Schriftsteller. Er hat an mehreren Ausstellungen in Luxemburg teilgenommen und illustrierte die drei Gedichtbände von Raymond Schaack Miniatures (1986), Onyx (1996) und Voyages dans l'imaginaire (2011). In nos cahiers veröffentlichte er Gedichte und philosophische Überlegungen. In den Werken Quand deux trains se croisent (2005) und Les écluses de la mémoire (2016) verbindet er beide Facetten seines Schaffens, indem er eigene Bilder und poetische Reflexionen gegeneinander montiert. Bei La quatrième saison handelt es sich um ein zweibändiges Tagebuch mit eingestreuten Gedichten und zahlreichen Skizzen, das der Autor zwischen 2002 und 2009 führte. Der Titel ist eine Anspielung auf das Alter des Autors. 2015 erschien der nachdenklich-poetische Gedankenspaziergang Pages sans défense. In 50 kurzen Gedichten an ein mehrdeutiges "du" kleidet der Autor Eindrücke, Überlegungen und geheime Wünsche in eine nostalgische Hymne an die Liebe. Der Band ist illustriert mit Ansichten der Stadt Luxemburg, gezeichnet von Pierre Schumacher selbst.

Pierre Schumacher war bis 2013 Präsident, seither Ehrenpräsident des Institut grand-ducal, Section des arts et des lettres. Er ist seit 2012 auch korrespondierendes Mitglied der Metzer Nationalakademie.

Sandra Schmit

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Quand deux trains se croisent
Pierre Schumacher [Autor(in)]
2005
FRE
2005
La quatrième saison. Journal de 2002 - 2009. Préface Gaston Carré [2 vol.]
Pierre Schumacher [Autor(in)]
2010
FRE
2010
Pages sans défense. 50 poèmes
Pierre Schumacher [Autor(in)]
2015
FRE
2015
Les écluses de la mémoire
Pierre Schumacher [Autor(in)]
2016
FRE
2016

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Cahiers luxembourgeois (Les). revue libre des lettres, des sciences et des arts
Pierre Schumacher
nos cahiers. Lëtzebuerger Zäitschrëft fir Kultur
Pierre Schumacher

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
2005 Un architecte, peintre et philosophie. Pierre Schumacher "Quand deux trains se croisent." In: Die Warte-Perspectives 24.11.2005.
2011 Pierre Schumacher: l'un des plus purs esprits littéraires et philosophiques luxembourgeois. In: Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek 13.04.2011, p. 11

Referenzwerke

Autor Jahr Info yearsort
Maria M. Burghagen
1999 LuxART. Lexikon der zeitgenössischen Luxemburger Künstler 1999

Literaturpreise

Name Auszeichnung Ausgezeichnetes Werk Jahr
Concours littéraire "nos cahiers" 2. Preis (20 ans nos cahiers) 2001

Mitgliedschaft

Name
Académie nationale de Metz
CNLi - Conseil national du livre
Institut grand-ducal Section des arts et des lettres
Zuletzt geändert 17.11.2017