Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Josy Bantz

Joseph Bantz
Ulflingen Esch/Alzette

Josy Bantz verbrachte seine Kindheit und Jugend in Ulflingen. Nach seiner Anstellung bei der Luxemburger Eisenbahngesellschaft CFL heiratete er 1920. 1929 zog er mit seiner Familie nach Wilwerwiltz, später nach Esch/Alzette, wo er im Alter von nur 39 Jahren nach kurzer Krankheit verstarb.

Von Josy Bantz sind ein Lustspiel mit Gesangseinlagen, eine Operette und ein komischer Vortrag überliefert. Die von Sprach- und Situationskomik geprägten Texte thematisieren die Gegensätze von Land und Stadt, preisen das bescheidene Leben und die Arbeit des Bauernstandes und kritisieren die Habgier der Bauern, die den Versuchungen der betrügerischen Machenschaften von städtischen Bankunternehmen unterliegen. O. Köhler vertonte das Fre'jorslidd.

Dieser Artikel wurde verfasst von Sandra Schmit

Veröffentlichungen

Sekundärliteratur

Zitiernachweis:
Schmit, Sandra: Josy Bantz. Unter: , aktualisiert am 16.04.2021, zuletzt eingesehen am .