Céline Lanners

Luxemburg


Foto: Céline Lanners
Céline Lanners
Foto: ©

Céline Lanners besuchte die Grundschule im Préizerdaul und das Lycée technique Ettelbruck, das sie 2004 mit dem Abitur abschloss. Von 2004 bis 2011 studierte sie Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur an der Universität für Bodenkultur in Wien. Von 2011 bis 2012 war sie Projektbeauftragte bei der Regionalorganisation Leader Lëtzebuerg West. Seit 2013 arbeitet Céline Lanners zudem als Projektmanagerin für Landschaftsarchitektur.

Das Kinderbuch La recherche du mot magique = D’Sich nom Zauberwuert entstand zusammen mit Marc Angel im Rahmen von Leader Lëtzebuerg West. Das von Anne Mélan und Diane Ernzen illustrierte Buch hat zum Ziel, Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren auf spielerische Art und Weise die Sagen und Legenden sowie die Geschichte der Regionen Luxemburg West und Müllerthal näher zu bringen. Dabei sollen die jungen Leser die Wichtelfiguren Maisi und Néckel sowie die Hexe Marie Grauette, die sich auf dem Weg zurück in ihre Heimat in Nordfrankreich befindet, unterstützen, indem sie die Buchstaben, die sich aus den Antworten auf die Schlüsselfragen zur Erzählung ergeben, zum gesuchten Zauberwort zusammensetzen.

Pascal Seil
Zuletzt geändert 18.03.2019