Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Pierre Schinhofen

Luxemburg Remich

Über Pierre Schinhofens Leben ist wenig bekannt. Ab 1911 war er Rechtsanwalt, von 1924 bis 1928  Friedensrichter im Kanton Capellen.

1904 gründete er mit Freunden den ersten studentischen Theaterverein Luxemburg L’Étudiant dramatique. Auf der Bühne des Gesellenvereins gaben sie Pierre Schinhofens historisches Drama mit Gesang Andreas Hofer. Darin tritt die Figur des in französischen Diensten stehenden Luxemburgers Michel Eiffes auf, der die Hinrichtung Hofers vollzog. 1906 löste sich Pierre Schinhofens Verein auf, da interne Streitigkeiten zur Gründung einer zweiten Schülertheatergruppe unter der Leitung von Lucien Koenig geführt hatten.

Dieser Artikel wurde verfasst von Germaine Goetzinger

Veröffentlichungen

Sekundärliteratur

Mitgliedschaft

  • étudiant dramatique (L') I
  • Gesellenverein
Zitiernachweis:
Goetzinger, Germaine: Pierre Schinhofen. Unter: , aktualisiert am 05.03.2021, zuletzt eingesehen am .