Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Jacques Koerperich

Jac. Körperich ; Jacques Körperich
Bivels Luxemburg-Hollerich

Jacques Koerperich ist der Vater von René Koerperich. Er war Angestellter bei der ARBED-Vertriebsgesellschaft COLUMETA.

Jacques Koerperich verfasste bürgerliche Dramen, in denen die Konflikte zwischen standesgemäßer und Liebeshochzeit im Mittelpunkt stehen. Mit den Themen der Armut und der gesellschaftlichen Ausgrenzung griff er die soziale Frage auf. Das Lustspiel Den Ausresser ist eine modernisierte Variante des Gleichnisses vom verlorenen Sohn und zeugt wie auch die anderen Stücke von Jacques Koerperichs konservativem Gesellschaftsbild der unverrückbaren Standesgrenzen. Einige der Couplets in den Lustspielen wurden von Louis Petit vertont, der zudem Koautor der Komödie A lèschter Stonn war. Jacques Koerperich schrieb außerdem eine Kleine Grammatik der Weltsprache IDO.

Dieser Artikel wurde verfasst von Claude D. Conter

Veröffentlichungen

Sekundärliteratur

Mitgliedschaft

  • Ido-Bewegung
Zitiernachweis:
Conter, Claude D.: Jacques Koerperich. Unter: , aktualisiert am 10.05.2021, zuletzt eingesehen am .