Marie Henriette Steil

Pseud.: M.H.St. ; Suzette

Luxemburg - Luxemburg


Foto: Marie Henriette Steil
Marie Henriette Steil
Foto: ©

Über Marie Henriette Steil Leben ist wenig bekannt. Sie trat mit dem Anspruch auf, ein Leben in Unabhängigkeit und Freiheit zu führen und machte sich stark für weibliche Modetrends, wie z. B. den Bubikopf. Nach ersten literarischen Erfolgen im In- und Ausland trug sie sich mit dem Gedanken, Berufsschriftstellerin zu werden. Sie starb im Alter von 32 Jahren an einem Blutsturz.

Mit der Skizze Der Mond und das Mädchen erfuhr Marie Henriette Steil erste literarische Anerkennung anlässlich eines Literaturwettbewerbs der Luxemburger Zeitung. Sie war regelmäßige Mitarbeiterin von Luxemburger Zeitung, Les Cahiers luxembourgeois, Jonghémecht, Junge Welt und Tageblatt. In Les Cahiers luxembourgeois führte sie die Chronik Lettres de Suzette à Micromégas. In Deutschland arbeitete sie u. a. für Berliner Lokalanzeiger, Ullsteins Frauenblätter, Welt am Montag. Ihr von Gust Trémont illustriertes Buch Tier und Mensch enthält gleichnishafte Geschichten, in denen die Tiere die Rolle der Menschen übernehmen und die Menschen Ähnlichkeiten mit den Tieren aufweisen.

Germaine Goetzinger

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Tier und Mensch. Harmlose Geschichten. Zeichnungen von A. Trémont
Marie Henriette Steil [Autor(in)]
1926
DEU
1926

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Berliner Lokalanzeiger
Marie Henriette Steil
Cahiers luxembourgeois (Les). revue libre des lettres, des sciences et des arts
Marie Henriette Steil
Suzette
Galerie. Revue culturelle et pédagogique
Marie Henriette Steil
Jonghémecht / Jong-Hémecht. Zeitschrift für heimatliches Theater, Schrift- und Volkstum
Marie Henriette Steil
Junge Welt. Literatur-Kunst-Sport-Schönheit
M.H.St.
Marie Henriette Steil
Luxemburger Zeitung III [1868-1941] / LZ
Marie Henriette Steil
Luxemburgerin (Die). Zeitschrift für die gesamten Fraueninteressen Luxemburgs
Marie Henriette Steil
Tageblatt / Escher Tageblatt = Journal d'Esch. Zeitung fir Lëtzebuerg
Marie Henriette Steil
Ullstein's Blatt der Hausfrau. Zeitschrift für Haushalt, Mode, Kindergarderobe, Wäsche, Handarbeiten und Unterhaltung
Marie Henriette Steil
Voix des Jeunes (La) (Voix (La) 1951-1969)
Marie Henriette Steil
Welt am Montag
Marie Henriette Steil
Weltstimmen. Weltbücher in Umrissen
Marie Henriette Steil

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
1926 Marie-Henriette Steil. In: Cahiers luxembourgeois 3 (1926) 6, S. 470-471
Mya
1931 Marie-Henriette Steil. † In: Jonghémecht 5 (1931) 6, S. 151-153
1998 Dossier Marie Henriette Steil (1898-1930). In: Galerie 16 (1998) 1, S. 43-72
1999 "Aber so ist's! Literatur ist Ware wie Backsteinkäs und Bismarksheringe!" Marie-Henriette Steil und das literarische Leben Luxemburgs in den zwanziger Jahren. In: Lëtzebuerger Almanach vum Joerhonnert 1900-1999, S. 169-175
Ludivine Jehin
2018 Folles figures de garçonnes. Nicolas Konert, Aline Mayrisch-de Saint-Hubert et Marie-Henriette Steil. In. Les Cahiers luxembourgeois, no 1, 2018, p.71-95

Archiv


BNL: Ms. 537 (Briefe an Albert Hoefler), Fonds Jules Mersch (19 Briefe an Batty Weber)
Zuletzt geändert 02.05.2016