Mireille Weiten-de Waha

Mireille de Waha; Mireille de Waha [geb.]

Pseud.: mw ; Myro

Bettemburg


Foto: Mireille Weiten-de Waha
Mireille Weiten-de Waha
Foto: ©

Mireille Weiten-de Waha besuchte das Lycée Hubert Clement und das Lycée technique in Esch/Alzette. Sie machte eine Bürolehre und arbeitete anschließend bei verschiedenen Banken und Anwaltskanzleien. Von 2000-2007 war sie freiberufliche Mitarbeiterin von RTL und schrieb Artikel in Lëtzebuerger Journal, v. a. im Gesundheitsbereich. Seit 2011 ist sie im Sozialbereich beim Roten Kreuz tätig. Sie war 2007-2011 Präsidentin des Künstlervereins Art vivant in Differdingen und von 2013-2014 Präsidentin des LSV. Yolande de Waha ist die Cousine von Mireille Weiten-de Wahas Vater

Mireille Weiten-de Waha ist hauptsächlich Kinderbuchschriftstellerin, schreibt aber auch Kurzgeschichten für Erwachsene, die als szenische Lesungen aufgeführt wurden, und Liedertexte. Ihre Erzählungen, in denen vornehmlich Tiere die Hauptrolle spielen, betonen den Wert der Freundschaft. Klenge roude Léiw ist eine Geschichte über einen kleinen Löwen, der fliegen lernen will und am Ende seiner Abenteuer Freunde findet. Der Band, für den sie 2006 den Kinder- und Jugendliteraturpreis De Fiischen erhielt, erzählt die Geschichte im luxemburgischen Original sowie auf Französisch, Deutsch und Portugiesisch. 2009 erhielt die Figur im Bettemburger Parc merveilleux einen eigenen Pavillon, der von ihrem Mann, dem Tierzeichner Marco Weiten, entworfen wurde. Kouhandel matt der Wiederhex entstand direkt in einer dreisprachigen Fassung (Luxemburgisch, Deutsch und Französisch), während es sich bei 2:1 fir de Kinnek Mo um eine Übersetzung ins Luxemburgische vom deutschen Original von Jens Jörg Rieck handelt. In Op der Sich no der Mëllechstrooss und der Fortsetzung Op der Botterfahrt, beide in 3 Sprachen herausgegeben von der Molkerei Luxlait, erzählt Mireille Weiten-de Waha die fantastische Geschichte einer Kuh vom Planeten Lulax, die die luxemburgische Milchwirtschaft kennenlernt. Starallüren um Krautmaart, ein Buch mit Hörspiel, wurde 2011 mit dem Lëtzebuerger Buchpräis ausgezeichnet. Die Weihnachtsgeschichte D'Chrëschtkëndche streikt (2016) liegt in einer zweisprachigen Ausgabe, mit englischer Übersetzung von J.P. Thilges, vor.

Kurzgeschichten von ihr erschienen unter anderem in den Anthologien der Walfer Bicherdeeg, im Kinderbuch Lëtzibuch (2014) sowie in den Textsammlungen Fester feieren (2014) und Esou schreiwen d'Déifferdanger (2013). Ein Text der Autorin wurde 2014 bei der Produktion Mat Leif a Séil im Théâtre du Centaure aufgeführt.

Sandra Schmit

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Klenge roude Léiw. De klenge roude Léiw mécht eng Meck. [O leãzinho vermelho = Le lionceau roux] [Illustrations : Marco Weiten]
Mireille Weiten-de Waha [Autor(in)]
2006
FRE LTZ POR
2006
Kouhandel matt der Wiederhex. D'Réische vum Lampertsbierg = Rosis Pakt mit der Wetterhexe = Pacte avec la sorcière des tempêtes. [Illustrations : Marco Weiten]
Mireille Weiten-de Waha [Autor(in)]
2007
DEU FRE LTZ
2007
Starallüren um Krautmaart. [Ill. Marco Weiten ; Hörspill a Lidder: Roll Rossi]
Mireille Weiten-de Waha [Autor(in)]
2010
LTZ
2010
Op der Sich no der Mëllechstrooss = Auf der Suche nach der Milchstraße = À la recherche de la voie lactée
Mireille Weiten-de Waha [Autor(in)]
Mireille Weiten-de Waha [Übersetzer(in)]
2011
DEU FRE LTZ
2011
Schwamm mat de Séipäerd [Hörspill a Lidder: Roll Rossi ; Ill. Marco Weiten]
Mireille Weiten-de Waha [Autor(in)]
2011
LTZ
2011
Op der Botterfahrt = Auf der Butterfahrt = Le coeur en beurre
Mireille Weiten-de Waha [Autor(in)]
Mireille Weiten-de Waha [Übersetzer(in)]
2013
DEU FRE LTZ
2013
D'Chrëschtkëndche streikt = Chrissie Kringle on strike [version bilingue]
Mireille Weiten-de Waha [Autor(in)]
Jemp Thilges [Übersetzer(in)]
2016
LTZ ENG
2016

Eigene Übersetzungen und Adaptationen

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
2:1 fir de Kinnek Mo. Iwwersat vum Mireille Weiten-de Waha. Biller vum Nicolas d'Aujourd'hui
Jens Jörg Rieck [Autor(in)]
Mireille Weiten-de Waha [Übersetzer(in)]
2008
LTZ
2008
Op der Sich no der Mëllechstrooss = Auf der Suche nach der Milchstraße = À la recherche de la voie lactée
Mireille Weiten-de Waha [Autor(in)]
Mireille Weiten-de Waha [Übersetzer(in)]
2011
DEU FRE LTZ
2011
Op der Botterfahrt = Auf der Butterfahrt = Le coeur en beurre
Mireille Weiten-de Waha [Autor(in)]
Mireille Weiten-de Waha [Übersetzer(in)]
2013
DEU FRE LTZ
2013

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Lëtzebuerger Journal / Letzeburger Journal / Journal / LJ. Politik, Finanzen a Gesellschaft
mw
Mireille Weiten-de Waha

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
siM (Simone Molitor)
2009 Auf den (Löwen)Zahn gefühlt. "De klenge roude Léiw" zieht in den Bettemburger Märchenpark - Künstlerpaar Weiten de Waha im Gespräch. In: Lëtzebuerger Journal 2.09.2009, S. 19
Jean-Louis Scheffen
2011 Autorin ohne Allüren. In: Télécran 5/2011. p. 124-129
2014 Das Leben ist bunt. In: Revue 03.09.2014, Nr.36, S. 28

Sekundärliteratur zu den einzelnen Werken

Titel Jahr yearsort
Klenge roude Léiw. De klenge roude Léiw mécht eng Meck. [O leãzinho vermelho = Le lionceau roux] [Illustrations : Marco Weiten] 2006 2006
Op der Botterfahrt = Auf der Butterfahrt = Le coeur en beurre 2013 2013
D'Chrëschtkëndche streikt = Chrissie Kringle on strike [version bilingue] 2016 2016

Literaturpreise

Name Auszeichnung Ausgezeichnetes Werk Jahr
De Fiischen (Salon du livre d'enfant et de la jeunesse) De Fiischen (Beste Geschichte) Klenge roude Léiw. De klenge roude Léiw mécht eng Méck 2006
Lëtzebuerger Buchpräis (Lëtzebuerger Bicherediteuren) Lëtzebuerger Buchpräis (Kinder- und Jugendliteratur) Starallüren um Krautmaart 2011

Mitgliedschaft

Name
LSV - Lëtzebuerger Schrëftstellerverband [1985-2016]
RTL / Radio Luxemburg
Zuletzt geändert 17.11.2017