Michèle Kohll

Luxemburg


Foto: Michèle Kohll
Michèle Kohll
Foto: ©

Nach dem Abitur 1984 in Saarbrücken studierte Michèle Kohll Germanistik in Luxemburg und Göttingen. Seit 1991 unterrichtet sie Deutsch im Lycée technique agricole Ettelbrück, am Lycée classique d'Echternach, am Lycée technique Nic Biever und seit 1997 am Lycée du Nord Wiltz.

Michèle Kohll veröffentlichte zusammen mit Manon Petry den Lyrikband Eulenflug, der im Verlag LO von Jérôme Cames und Alain Steffen veröffentlicht wurde. Die Gedichte in Deutsch, Saarländisch und Mittelhochdeutsch handeln von Liebe, Gefühlen, Impressionen und Gedanken. Inspiriert von ihrem Wohnort Ehnen hat Michèle Kohll 1993 ihre Abschlussarbeit über Nikolaus Heins Novelle Der Verräter geschrieben. Ihr Beitrag Mathias Kohll, der "Verräter", und der Orangistenkreis (1830-1830) wurde aufgenommen in den von Joseph Groben herausgegebenen Band Ehnen. Chronik eines Moseldorfes (2014). Texte von Michèle Kohll erschienen in den 1980er Jahren in nos cahiers.

Nicole Sahl

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Eulenflug. Lyrik zwischen hier + jetzt. [Umschlaggestaltung: Anne Vinck]
Michèle Kohll [Autor(in)]
Manon Petry [Autor(in)]
1985
DEU
1985

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
nos cahiers. Lëtzebuerger Zäitschrëft fir Kultur
Michèle Kohll
Zuletzt geändert 22.10.2019