Luxemburgische Avantgarde. Zum europäischen Kulturtransfer im Spannungsfeld von Literatur, Politik und Kunst zwischen 1916 und 1922.

Autor(in):

Erscheinungsort:

Esch/Alzette

Erscheinungsjahr:

Verlag:

PHI (Éditions)

Sprachen:

Deutsch

Genres:

Link:

ISBN:

978-2-87962-235-4

Besprochene Autoren

Name Anmerkung
Nicolas Konert S. 49-60, 197-231, 241-248
Pol Michels S. 33-65
Gust van Werveke S. 33-65
<< < 1 > >> insgesamt: 1 Seiten mit 3 Datensätzen

Verwandte Dokumente:

Typ Autor Name Jahr
Rezension
Robert Thill [Autor(in)]
Gab es eine Avantgarde in Luxemburg zwischen 1916 und 1922. Zu Gast Mannes‘ neuestem Buch „Luxemburgische Avantgarde“. In: Tageblatt 29.-30.09.2007, S. 18-19. 2007
Rezension
Romain Hilgert [Autor(in)]
Zönakel der Extreme. [Rezension zu „Luxemburgische Avantgarde“]. In: Lëtzebuerger Land 24.08.2007, S. 34. 2007