Der sechste Himmel. Geschichten aus den fünfziger Jahren. Roman. Vom Autor aus dem Luxemburgischen übersetzt

Autor(in):

Übersetzer(in):

Erscheinungsort:

Blieskastel ()

Erscheinungsjahr:

Verlag:

Gollenstein Verlag

Sprachen:

Deutsch

Genres:

Link:

Verwandte Dokumente:

Typ Autor Name Jahr
Rezension
Peter Kühn [Autor(in)]
Zwischen Nähe und Distanz: Autorversionen Luxemburgisch-Deutsch in der Luxemburger Kinderliteratur. In: Vielfalt der Sprachen – Varianz der Perspektiven zur Geschichte und Gegenwart der Luxemburger Mehrsprachigkeit. [Hrsgb.] Heinz Sieburg, S. 189-217 2013
Rezension
Irmgard Honnef-Becker [Autor(in)]
Identität in der Referenz auf das Fremde. Roger Manderscheids Übersetzung seines luxemburgischen Romans "feier a flam" ins Deutsche. In: Dieter Heimböckel, Irmgard Honnef-Becker, Georg Mein, Heinz Sieburg (Hg.): Zwischen Provokation und Usurpation. Interkulturalität als (un-)vollendetes Projekt der Literatur- und Sprachwissenschaften. München 2010, S. 325-348 2010
Rezension
alst (Alfred Strasser) [Autor(in)]
Über Roger Manderscheids Der sechste Himmel. In: Krautgarten, Nr. 49, Nov. 2006 2006
Rezension
Jeff Baden [Autor(in)]
„Der sechste Himmel“ von Roger Manderscheid : Buchvorstellung und Lesung im Centre national de littérature. In: Luxemburger Wort, 22.05.2006 2006
Original (bei Übersetzungen und Adaptionen)
Roger Manderscheid [Autor(in)]
feier a flam. geschichten äus de fofzeger joeren 1995