Jessica Mersch

Pseud.: Bichergeck (De) ; Sandra B. ; Sandra B.

Luxemburg


Foto: Jessica Mersch
Jessica Mersch
Foto:

Jessica Mersch besuchte die Grundschule in Canach, in Reisdorf und in Beaufort, anschließend das Lycée classique de Diekirch und die École privée Fieldgen. Sie ist heute Hausfrau und Mutter.

Unter dem Decknamen Sandra B. veröffentlichte Jessica Mersch "Wee geet Pappa eng Béier sichen?" das den sexuellen Missbrauch an einer Minderjährigen und seine dramatischen Folgen anprangert. Das Buch schließt mit ermutigenden Briefen von Vereinen die sich für den Schutz der Kinder einsetzen und einem Nachwort von Christiane Ehlinger, die bei der schriftlichen Umsetzung des Werkes geholfen hat.

Jessica Mersch veröffentlichte zunächst auf ihrem Blog „De Bichergeck“, später auf Facebook regelmäßig Buchrezensionen auf Luxemburgisch und Deutsch, sowie Interviews mit zeitgenössischen Autoren.

Jacques Steffen

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
"Wee geet Pappa eng Béier sichen?"
Sandra B. (Jessica Mersch) [Autor(in)]
2008
LTZ
2008

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
Nathalie Bender
2017 De Bichergeck Jessica Mersch, Radio 100,7, 02.12.17 [online]
2017 In Kinderschuhen. In: Revue, 15.11.2017, Nr. 46, p.12-13
Uli Botzler
2017 Lanze für Luxemburger Literatur : Buch-Bloggerin Jessica Mersch. In: Télécran, 2017, Nr. 47, p.44-47
Zuletzt geändert 19.07.2018