Henry Wickens

Henley-upon-Thames ()


Foto: Henry Wickens
Henry Wickens
Foto: ©

Henry Wickens studierte Deutsch und Französisch an der Universität Oxford, wo er 1986 über das Althochdeutsche und die Musiktheorie des Notker Labeo von Sankt Gallen promovierte. Dazwischen war er von 1977 bis 1978 Fremdsprachenassistent für Französisch und Deutsch an der Universität Saarbrücken und studierte während eines Jahres an der Universität Münster (D). Er arbeitete von 1984 bis 1987 als Übersetzer am Foreign Office in London, von 1987 bis 1990 beim Europarat in Straßburg und seit 1990 beim Europaparlament in Luxemburg.

Henry Wickens wohnt seit 1990 in Waldbillig und interessiert sich für die Luxemburger Kultur und Sprache. Zusammen mit Josiane Kartheiser und Gilbert Sondag veröffentlichte er 1995 das Sprachbuch Parler luxembourgeois - Esou schwätze mir - Living Luxembourgish. Sein Referat über Luxemburger Hausnamen in Waldbillig, 1998 in Englisch an der Universität Sheffield gehalten, erschien 2002 als Hausnimm vu Waldbëlleg in einer Vereinsbroschüre.

Literarisch ist Henry Wickens in Erscheinung getreten als Übersetzer: Er übertrug Kinderbücher der Winni-Pu-Reihe von Alan Alexander Milne, John Ronald Reuel Tolkiens The Hobbit sowie Alice’s Adventures in Wonderland von Lewis Carroll ins Luxemburgische.

Roger Muller / Josiane Weber

Eigene Übersetzungen und Adaptationen

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
D'Haus um Pu-Eck. Zeechnunge vum E. H. Shepard. Lëtzebuergesch vum Henry Wickens
A.A. Milne (Alan Alexander Milne) [Autor(in)]
Henry Wickens [Übersetzer(in)]
2000
LTZ
2000
Winni-Pu mat Zeechnunge vum E. H. Shepard. Lëtzebuergesch vum Henry Wickens
A.A. Milne (Alan Alexander Milne) [Autor(in)]
Henry Wickens [Übersetzer(in)]
2000
LTZ
2000
Den Hobbit. Aus dem Engleschen iwwersat vum Henry Wickens
John Ronald Reuel Tolkien [Autor(in)]
Henry Wickens [Übersetzer(in)]
2002
LTZ
2002
D'Alice am Wonnerland
Lewis Carroll [Autor(in)]
Henry Wickens [Übersetzer(in)]
2015
LTZ
2015
Zuletzt geändert 18.09.2018