Victor Delcourt

Pseud.: D.

Koerich - Luxemburg


Foto: Victor Delcourt
Victor Delcourt
Foto: ©

Victor Delcourt ist der Vater von Colette Delcourt. Nach dem Abitur am Athenäum schrieb er sich an den Cours supérieurs ein, doch gab er sein literaturwissenschaftliches Studium nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges auf und nahm eine Stelle bei der Allgemeinen Ortskrankenkasse an. 1946 wandte er sich dem Journalismus zu und gründete die Wochenzeitung Das Familienblatt, der er als Chefredakteur vorstand. 1964 trat Victor Delcourt in die Dienste der Fédération des commerçants, wo er zum Direktor aufstieg. Nach seiner Pensionierung im Jahre 1980 widmete er sich ganz der Literatur.

Victor Delcourt ist als Literaturkritiker, Literaturhistoriker und Autor in Erscheinung getreten. Für das Luxemburger Wort verfasste er an die 1200 Rezensionen von Werken der deutschen Literatur. Für den Luxemburger Marienkalender und das Lëtzebuerger Sonndesblad entwarf er Schriftstellerportraits, darunter auch die zu luxemburgischen Autoren, die er zu einer Luxemburgischen Literaturgeschichte zusammenstellte.

Das literarische Werk von Victor Delcourt umfasst drei Publikationsphasen. Er debütierte 1945 in luxemburgischer Sprache mit Gedichten und dem Bauerndrama Wölfragrond, das er ein Jahr später in Romanform ins Deutsche übersetzte. Fast 20 Jahre später erschienen im Verlag des Karlsruher Boten mehrere Gedichtbände in deutscher Sprache, deren Entstehungszeit auf die Kriegsjahre 1940 bis 1944 zurückgeht. Themen der sich an Goethe orientierenden und sich einer stark symbolhaften Sprache bedienenden Gedankenlyrik sind menschliche Grenz- und Bewährungssituationen, Liebe und Begehren, Einsamkeit und Leid, Schöpfung und Tat. Nach seiner Pensionierung im Jahre 1980 widmete sich Victor Delcourt ganz der Literatur und veröffentlichte in deutschen und österreichischen Verlagen zahlreiche Gedichtbände, Erzählungen, Reiseliteratur und Romane. Mit den Lyrikbänden Wie Segen und wie Kern, Maß der Mächte oder Die stille Farbe der Nostalgie knüpft Victor Delcourt, der einem humanistischen Bildungsideal verpflichtet war, an die Gedichte der 1940er Jahre an, sucht aber zunehmend inhaltlich und formal den Anschluss an die zeitgenössische deutsche Lyrik. Die Romane behandeln das Geschlechterverhältnis und schildern unterschiedliche Lebensentwürfe, die in der Regel in eine erfüllte Liebesbeziehung einmünden. Ab 1988 veröffentlichte Victor Delcourt in Luxemburg vier Bände mit Erinnerungen von der Kindheit bis 1990, wobei dem Krieg und den unmittelbaren Nachkriegsjahren eine besondere Bedeutung zukommt.

Victor Delcourt, der regelmäßig an den Internationalen Regensburger Literaturtagen teilnahm, wurde 1984 mit dem Preis der Autoren der Regensburger Schriftstellergruppe International ausgezeichnet.

Germaine Goetzinger

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
E'weg Sôt. Gedichter
Victor Delcourt [Autor]
1945
LTZ
1945
Fides. Erzählung
Victor Delcourt [Autor]
1946
DEU
1946
Wilfragrund. Roman
Victor Delcourt [Autor]
1946
DEU
1946
Wölfragrond. Bauerendrama a 5 Akten
Victor Delcourt [Autor]
1946
LTZ
1946
Aus Herzens Innen. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1961
DEU
1961
Die Tat. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1961
DEU
1961
Glaube und Gral. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1961
DEU
1961
Stunde der Seele. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1961
DEU
1961
Segnung. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1962
DEU
1962
Gewalten. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1963
DEU
1963
Schwur und Gebärde. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1963
DEU
1963
Gesetz des Unbegrenzten. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1964
DEU
1964
Adel und ewige Zeit. Griechisch-türkische Reise. Athen-Mykenä-Delphi-Olympia-Istanbul-Troja-Pergamos-Ephesus
Victor Delcourt [Autor]
1980
DEU
1980
Brigitte. Erzählung
Victor Delcourt [Autor]
1980
DEU
1980
Gabriele. Erzählung
Victor Delcourt [Autor]
1980
DEU
1980
Maß der Mächte. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1980
DEU
1980
Venus am See. Erzählung
Victor Delcourt [Autor]
1980
DEU
1980
Als wäre Leben leben Filigran. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1981
DEU
1981
attributivisch reflektiert. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1982
DEU
1982
Das Lied von Phidias Feidias Epoiei. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1982
DEU
1982
nicht immer das Sosein. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1982
DEU
1982
für eine Narbe Zeit. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1983
DEU
1983
Geliebter Teenager. Roman
Victor Delcourt [Autor]
1983
DEU
1983
Ein Twen für Kai. Roman
Victor Delcourt [Autor]
1984
DEU
1984
wie Fragen gespart. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1984
DEU
1984
Wie Segen und wie Kern. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1984
DEU
1984
Assistent Dr. Stalling. Roman
Victor Delcourt [Autor]
1985
DEU
1985
besternen die zeitlosen Vorgänge. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1985
DEU
1985
Die Aufgabe. Roman
Victor Delcourt [Autor]
1986
DEU
1986
Die sieben Tage der Tröstung. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1987
DEU
1987
Die Worte falten. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1987
DEU
1987
Die stille Farbe der Nostalgie. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1988
DEU
1988
Luxemburg unter dem Hakenkreuz. Erinnerungen an die Kriegsjahre 1940-44
Victor Delcourt [Autor]
1988
DEU
1988
Luxemburg nach dem Kriegssturm. Erinnerungen 1945-1965
Victor Delcourt [Autor]
1989
DEU
1989
trinken den Schmerz von den Tränen. Gedichte
Victor Delcourt [Autor]
1989
DEU
1989
Meine glückliche Vorkriegszeit oder Die rosagrünen Jahre. Erinnerungen 1919-1939
Victor Delcourt [Autor]
1990
DEU
1990
Meine streitbare Nachkriegszeit oder Einsames Brot. Erinnerungen 1966-1990
Victor Delcourt [Autor]
1991
DEU
1991

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Cahiers luxembourgeois (Les). revue libre des lettres, des sciences et des arts
Victor Delcourt
Familienblatt (Das). die moderne Wochenschrift mit Versicherung
Victor Delcourt
Karlsruher Bote
Victor Delcourt
Lëtzebuerger Sonndesblad / Luxemburger Sonntagsblatt / Luxemburger Sonntagsblättchen
Victor Delcourt
Luxemburger Wort / d'Wort / LW
D.
Marienkalender / Luxemburger Marienkalender / Lëtzebuerger Panorama
Victor Delcourt
Warte (Die) = Perspectives. Supplément culturel du Wort
D.

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
1980 Lichtband-Autoren-Bild-Lexikon. Hrsg.: Peter Coryllis
Edouard Kayser
2003 Victor Delcourt 1919-1994. In: 400 Joer Kolléisch. Vol. 2, p. 415-416

Sekundärliteratur zu den einzelnen Werken

Titel Jahr yearsort
Fides. Erzählung 1946 1946
Wölfragrond. Bauerendrama a 5 Akten 1946 1946
Maß der Mächte. Gedichte 1980 1980
attributivisch reflektiert. Gedichte 1982 1982
Das Lied von Phidias Feidias Epoiei. Gedichte 1982 1982
Geliebter Teenager. Roman 1983 1983
Meine glückliche Vorkriegszeit oder Die rosagrünen Jahre. Erinnerungen 1919-1939 1990 1990
Meine streitbare Nachkriegszeit oder Einsames Brot. Erinnerungen 1966-1990 1991 1991

Literaturpreise

Name Auszeichnung Ausgezeichnetes Werk Jahr
Prix Michel-Rodange II (Hörspielpreis von RTL Radio) 2. Preis D'klengt Médchen op der Himmelswiss (Hörspiel) 1956
Autorenwettbewerb der Regensburger Schriftstellergruppe International (RSGI) 1984
Zuletzt geändert 25.02.2014