Rita Wennmacher

Rita Deckers [geb.]

Aachen ()


Foto: Rita Wennmacher
Rita Wennmacher
Foto: ©

Rita Wennmacher, geborene Deckers, besuchte die Grundschule in Luxemburg und das Lycée de jeunes filles in Luxemburg, das sie 1958 mit dem Abitur abschloss. Sie war kurze Zeit Ersatzlehrerin und nach ihrer Heirat im Jahr 1961 Hausfrau. Seit 1966 lebt sie mit ihrem aus Luxemburg stammenden Ehemann in Trier. Von 1986 bis 1998 war sie freie Mitarbeiterin bei der Redaktion des Magazins Télécran, wo sie vor allem für das Kulturressort zuständig war.

Rita Wennmacher schreibt in der Reihe Tatort Trier Krimis, die in der Großregion zwischen Trier und Luxemburg angesiedelt sind. Die Ermittlungen um verschiedene Mord- und Kriminalfälle werden vom Trierer Hauptkommissar Ralf Petry, dessen Assistentin Tina Rubkow und dem Luxemburger Kommissar René Molitor geleitet. Wa mir de René net hätten! und Pif, lo sinn ech awer paff! enthalten je drei Kurzkrimis, die unter anderem im Schulmilieu und Museumsmilieu verortet sind. Im Roman Tina, du kenns keng Gefor! engagieren sich die drei Polizisten um die Aufklärung mysteriöser Todesfälle in einer Seniorenwohngemeinschaft. Über den Handlungsstrang der Kriminalgeschichte hinaus, setzt sich Rita Wennmacher hier mit den Problemen des Älterwerdens auseinander. In Das Keltendenkmal geht es vor dem geschichtlichen Hintergrund der Errichtung eines Keltendenkmals in der Stadt Trier um die Ermittlungen derselben Polizeimannschaft zur Aufklärung eines Doppelmordes. Im fünften Krimi Dem Grof Siggi séng Muselbuerg geht es um die Aufklärung eines Giftmords, der sich vor dem Hintergrund der kriminellen Aktivitäten eines Medikamentenfälscherrings abspielt. Der Roman führt den Leser nach Grevenmacher, Trier und Tschechien. Rita Wennmacher schafft auch diesmal wieder den deutsch-luxemburgischen Brückenschlag, indem sie historische Recherchen über Graf Siegfried I., dem Gründer der Stadt Luxemburg und Vogt der Abtei Sankt Maximin in Trier, in ihre Kriminalgeschichte einarbeitet.

Im Krimi Mörderisches Eis übernehmen die zur Oberkommissarin avancierte Tina Rubkow und ihr Assistent Fabian Laux die Untersuchungen eines mysteriösen Mordfalls, der sich im Trierer Geschäftsmilieu ereignet hat.

Pascal Seil

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Eis Sprooch (Actioun Letzebuergesch)
Rita Wennmacher
Télécran. das Luxemburger Magazin
Rita Wennmacher
Zuletzt geändert 22.12.2017