Eléonore Flammang-Georges

Eleonore Rosalie Dondelinger [geb.]; Frau Leo Flammang; Léonore Flammang-Georges; Leonore Georges

Rodingen - Esch/Alzette


Foto: Eléonore Flammang-Georges
Eléonore Flammang-Georges
Foto: ©

Eléonore Flammang-Georges ist die Schwester von Melanie Georges und war Gesang- und Musiklehrerin.

Eléonore Flammang-Georges verfasste das Volksstück An der Spannstuff, in dem die Gepflogenheiten des Heiratsantrags thematisiert werden. Darüber hinaus schrieb sie mehrere Lustspiele (Kaffisklatsch, Vîrun der Himmelsdîr, Verfre't Invitatio'n), Gesellschaftsstücke (Sein Intendant), Märchenspiele (Bergmannstraum), Dramen (Léonore, Das Heidenröschen), historische Schauspiele (Erntefest in Vianden) sowie Stücke für die Kinderbühne (Dreizéng fir d'Dosen, Den e'schte Rendez-vous und Vîr fofzég Joer) in deutscher und luxemburgischer Sprache, die allesamt nicht überliefert sind. Ihr Bruder Jérôme Romoild Georges vertonte die Lieder der Theaterstücke. Eléonore Flammang-Georges schrieb außerdem das Letzeburger Lourdeslidd.

Claude D. Conter

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
An der Spannstuff. Vollekssteck mat Gesank an engem Akt an der Muselsproch
Eléonore Flammang-Georges [Autor(in)]
1938
LTZ
1938

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
Pit Schlechter
1974 Triviales Theater. Untersuchungen zum volkstümlichen Theater am Beispiel des luxemburgischen Dialektdramas von 1894-1940
2016 Luxemburger Musikerlexikon: Komponisten und Interpreten. Band 1: 1815-1950.
Nicole Sahl
2018 Éléonore & Melanie Georges. Von neu aufgetauchten Fotos und der Rekonstruktion von Biographien. In: Fundstücke = Trouvailles (3) 2016/2017, S. 334-335 [& Die Warte-Perspectives 14.6.2016, n° 22/2515 S. 2-3]

Sekundärliteratur zu den einzelnen Werken

Titel Jahr yearsort
An der Spannstuff. Vollekssteck mat Gesank an engem Akt an der Muselsproch 1938 1938

Mitgliedschaft

Name
Hémechtssprôch / Heemechtssprooch
Zuletzt geändert 22.12.2017