Nicolas Thill

Nic Thill; Nik., Oetringen Thill

Pseud.: N.T. ; N.Th.

Heffingen - Heffingen


Foto: Nicolas Thill
Nicolas Thill
Foto: ©

Nach dem Besuch der Oberprimärschule in Fels und der Lehrernormalschule in Luxemburg unterrichtete Nicolas Thill von 1905 bis 1938 in Oetringen. In seiner Freizeit widmete sich der Lokalhistoriker und Amateurarchäologe systematischen Flurbegehungen in Heffingen, im Müllerthal und in der Umgebung von Oetringen mit dem Ziel, Relikte aus der Vorgeschichte und aus der Römerzeit freizulegen. Sein bekanntester Fund ist das komplette Skelett des ältesten Luxemburgers, eines gegen Ende des Mesolithikums lebenden Steinzeitmenschen, das er 1935 bei seinen vom Musée national d'histoire et d'art unterstützten Ausgrabungen in Loschbour entdeckte. Die wissenschaftliche Auswertung und Veröffentlichung erfolgte zusammen mit Fachleuten aus dem In- und Ausland.

In seinen in Luxemburger Marienkalender, An der Ucht, Füllhorn, Morgenglocken, Luxemburger Schulfreund und Jonghémecht veröffentlichten Erzählungen hat Thill in volkstümlicher Darstellung Szenen vom Leben der Vorzeitmenschen, lokalgeschichtliche Begebenheiten und Anekdoten festgehalten. Das Märchen Der Schatz auf Heringen erschien in dem Band Luxemburger Jugend- und Volkserzählungen der Reihe Lies mich (1924). Thill verfasste Lieder, Kindergeschichten und das unveröffentlicht gebliebene Kindertheaterstück Der Waldgeist. Verschollen ist Klöppelkriegsdrama De Gêscht am Birkemur.

Roger Muller

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
An der Ucht. Letzeburger Familjekalenner
Nicolas Thill
Benny a Jenny
Nicolas Thill
Eis Sprooch (Eis Sprooch). Veräinsblaat fir alles waat lëtzebuurgesch ass
N.Th.
Frohes Schaffen = Actif et gai. Monatsschrift für zeitgemässe Luxemburger Volksschulpraxis
Nicolas Thill
Füllhorn (Das). Neue illustrierte Monatsschrift
Nicolas Thill
Horizons nouveaux. Journal des Instituteurs
Nicolas Thill
Jonghémecht / Jong-Hémecht. Zeitschrift für heimatliches Theater, Schrift- und Volkstum
Nicolas Thill
Letzeburger Kanner
Nicolas Thill
Luxemburger hinkende Bote (Der). Volkskalender für das Grossherzogtum Luxemburg
Nicolas Thill
Luxemburger Schulfreund. Organ. des Kath.Lehrer- und Lehrerinnenvereins
N.Th.
Nicolas Thill
Marienkalender / Luxemburger Marienkalender / Lëtzebuerger Panorama
Nicolas Thill
Morgenglocken. Luxemburger Kinderzeitung
Nicolas Thill
Obermosel-Zeitung / OMZ
Nicolas Thill
Schule und Scholle. Jahrbuch der Landschule
Nicolas Thill

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
1968 Er entdeckte den ältesten Luxemburger. In: Revue 24 (1968), Nr. 3, S. 13.
Marcel Heuertz
1980 A la mémoire de Nicolas Thill. In: Bulletin de la Société préhistorique luxembourgeoise 2(1980), S. 4-7.
Jean Ronck
1989 Nic Thill. (1885 - 1967) archéologue.
Zuletzt geändert 19.02.2014