Paul Hummer

Pseud.: H. Laup ; Henri Laup ; PH ; P.H.

Rodingen - Rodingen


Foto: Paul Hummer
Paul Hummer
Foto: ©

Paul Hummer war der Sohn eines Tagelöhners. Ab 1876 besuchte er die Lehrernormalschule. Von 1879 bis 1897 unterrichtete er an den Primärschulen von Bergem, Mompach und Neunhausen. Danach führte er ein Wirtshaus in Rodingen. Von 1902 bis 1908 war er Mitglied des Gemeinderates; zeitweilig war er zudem Ersatzschullehrer und Militärschullehrer. Er stand in Verbindung u. a. mit Michel Lentz.

Paul Hummer gilt als der erste luxemburgische Kinderbuchautor. Er verfasste 1886 das Verzeichnis Die Luxemburger Kinderspiele und veröffentlichte folkloristische Essays, Gedichte und Erzählungen in deutscher Sprache mit religiösen und geschichtlichen Themen. Etwa 50 von ihm aufgezeichnete luxemburgische Volkssagen befinden sich im Sagenschatz des Luxemburger Landes von Nicolas Gredt.

Einzelne literarische Texte von Paul Hummer erschienen in Luxemburger Hauskalender (1889), Luxemburger Land (1883-1884), Luxemburger Wort (1883-1885), Echternacher Anzeiger (1886-1888), Luxemburger Sonntagsblatt, Der Arbeiter (1879-1882) und Luxemburger Volksblatt (1882). In der von Paul Hummer herausgegebenen Festschrift Ons Hémécht (1891) beschäftigt er sich mit der Geschichte und Literatur Luxemburgs sowie mit dem Tourismus, sie enthält zudem einige Gedichte von Paul Hummer. Die Erzählung Der Zauber des Titelberges vermittelt historische Inhalte in märchenhafter Form. Der Gedichtband Die Biblische Geschichte in Sonetten erzählt 176 Parabeln aus dem Alten und dem Neuen Testament. Der Roman Das zerstörte Lebenswerk blieb unvollendet.

Frank Wilhelm

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Arbeiter (Der) [1889-1890]. Organ der Luxemburger Arbeiter-Bevölkerung
Paul Hummer
Echternacher Anzeiger
Paul Hummer
Hémecht / Ons Hémecht / 'T Hémecht
Paul Hummer
Lëtzebuerger Sonndesblad / Luxemburger Sonntagsblatt / Luxemburger Sonntagsblättchen
Paul Hummer
Luxemburger Hauskalender
Paul Hummer
Luxemburger Land (Das). Organ für vaterländische Geschichte, Kunst und Literatur
Paul Hummer
H. Laup
Henri Laup
Luxemburger Volksblatt I. Politisches Beiblatt zum Luxemburger Sonntagsblatt
Paul Hummer
Luxemburger Wort / d'Wort / LW
Paul Hummer
P.H.

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
Léon Weber
1986 Dräi Rodanger Schrëftsteller: Pol Hummer, Hary Godefroid, Ferd Gremling. In: F.C. Chiers Rodange 1906-1986, o.S.
Joseph Collette
1997 Geheimnisvolles Sagengut im Schatten des Titelberges aufgezeichnet von Lehrer Paul Hummer aus Rodange. In: Luxemburger Marienkalender 116 (1997), S. 216-224.
Zuletzt geändert 09.08.2017