Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Robert Stumper


Foto:
© Droits réservés/Alle Rechte vorbehalten

Robert Stumper

Grevenmacher Luxemburg

Pseudonyme: R.S. ; R.S. 2344 ; R.St. ; S. ; Stëmpesch Bob ; Tournebroche

Nach dem Besuch des Gymnasiums in Echternach und des Athenäums studierte Robert Stumper ab 1916 Naturwissenschaften an den Cours supérieurs und ab 1917 Chemie an den Universitäten Genf und Straßburg. Nach einem Praktikum 1921 im Laboratorium der ARBED arbeitete er bei verschiedenen belgischen Firmen. Ab 1925 war Robert Stumper Chef des Chemielabors bei ARBED-Burbach, ab 1929 bei ARBED-Belval. 1949 wurde er Direktor der Cimenterie d'Esch/Alzette. Robert Stumper, der im Krieg als politischer Gefangener in Hinzert inhaftiert war, war nach 1945 Gründungspräsident der Ligue luxembourgeoise des prisonniers et déportés politiques. Er schrieb Beiträge im Rappel und verfasste die Berichte über Gestapo-Methoden (1945) und Gestapo-Terror in Luxemburg (1949).

Robert Stumper ist der Autor zahlreicher technischer, wissenschaftlicher und naturwissenschaftlicher Veröffentlichungen über Chemie, Eisenindustrie und Atomindustrie, über Luxemburger Orchideen und vor allem über Ameisen. Das Buch Luxemburger Wissenschaftler im Ausland (1962) versammelt Porträts bekannter und unbekannter Luxemburger Wissenschaftler. Robert Stumper, der mit dem Prix national des Sciences ausgezeichnet wurde, war Vorsitzender des Volksbildungsvereins und des Institut grand-ducal, Section des sciences naturelles, physiques et mathématiques. Er hat zahlreiche wissenschaftliche und soziologische Beiträge, aber auch Bücherrezensionen für Luxemburger Zeitung, d'Lëtzebuerger Land, Revue und Les Cahiers luxembourgeois geliefert, in denen er z. B. politische und gesellschaftliche Vergleiche zieht zwischen dem Ameisen- und dem Menschenstaat. Seine Erfahrungen einer Vortragsreise nach Russland verarbeitete er im Reisebericht Russland 1936. Robert Stumper, der ein begeisterter Bücher- und Bildersammler war, organisierte 1937 die Ausstellung französischer Malerei De Manet à nos jours. In Zusammenarbeit mit Martin Gerges gab er die Künstlerbiografie Frantz Seimetz (1973) heraus.

Robert Stumper lud französische Wissenschaftler wie Louis de Broglie und Frédéric Joliot-Curie zu Vorträgen nach Luxemburg ein, aber auch Schriftsteller wie Georges Duhamel, Jacques Chardonne oder Jules Romains sowie Erika und Klaus Mann. Robert Stumper, der regelmäßiger Gast in Colpach war, gehörte 1957 zu den Herausgebern des Bandes Colpach über Emil und Aline Mayrisch. In dem Band Petits Portraits et Menus Potins … liefert Robert Stumper Erinnerungen an die Studentenvereinigung AGEL/ASSOSS und beschreibt seine Leidenschaft für Fußball oder gutes Essen, wozu er sich auch schon in gastronomischen und anderen journalistischen Beiträgen geäußert hatte.

Dieser Artikel wurde verfasst von Gast Mannes

Veröffentlichungen

Mitarbeit bei Zeitungen

  • Titel der Zeitschriften
    Cahiers luxembourgeois (Les). revue libre des lettres, des sciences et des arts
    Verwendete Namen
    Robert Stumper
    Tournebroche
  • Titel der Zeitschriften
    Galerie. Revue culturelle et pédagogique
    Verwendete Namen
    Robert Stumper
  • Titel der Zeitschriften
    Hémecht (d') - La Patrie. Erausgi vun der Unio'n vun de Letzeburger Freihêtsorganisatio'nen
    Verwendete Namen
    Robert Stumper
  • Titel der Zeitschriften
    Journal des professeurs
    Verwendete Namen
    Robert Stumper
  • Titel der Zeitschriften
    Lëtzebuerger Land (d') / d'Letzeburger Land / LL. unabhängige Wochenschrift für Politik, Wirtschaft und Kultur
    Verwendete Namen
    S.
    R.S.
    Tournebroche
    Robert Stumper
  • Titel der Zeitschriften
    Luxemburger Zeitung III [1868-1941] / LZ
    Verwendete Namen
    Robert Stumper
  • Titel der Zeitschriften
    Neue Luxemburger Kalender (Der). Eine Publikation von Tony Jungblut
    Verwendete Namen
    Robert Stumper
  • Titel der Zeitschriften
    Obermosel-Zeitung / OMZ
    Verwendete Namen
    R.S. 2344
  • Titel der Zeitschriften
    Pages de la SELF (Les)
    Verwendete Namen
    Robert Stumper
  • Titel der Zeitschriften
    Rappel. Organ vun der L.P.P.D. = organe de la Ligue luxembourgeoise des prisonniers et déportés politiques
    Verwendete Namen
    Robert Stumper
  • Titel der Zeitschriften
    Revue / Lëtzebuerger illustréiert Revue
    Verwendete Namen
    Robert Stumper
  • Titel der Zeitschriften
    Schriften des Verbandes Luxemburger Volksbildungsvereine
    Verwendete Namen
    Robert Stumper
  • Titel der Zeitschriften
    Tageblatt / Escher Tageblatt = Journal d'Esch. Zeitung fir Lëtzebuerg
    Verwendete Namen
    R.St.

Sekundärliteratur

Mitgliedschaft

  • ASSOSS/AGEL - Association générale des étudiants luxembourgeois (1912)
  • Institut grand-ducal Section des sciences naturelles, physiques et mathématiques
  • SELF / S.E.L.F. - Société des écrivains luxembourgeois de langue française

Archiv

Zitiernachweis:
Mannes, Gast: Robert Stumper. Unter: , aktualisiert am 14.05.2021, zuletzt eingesehen am .