Fernand Zeimes

Bettemburg


Fernand Zeimes besuchte von 1974 bis 1980 die Grundschule in Bettembourg, von 1980 bis 1989 das Lycée technique in Düdelingen, dann das Lycée Robert Schuman und das Lycée Michel Rodange in Luxemburg. Von 1991 bis 1994 begann er ein Studium der Politikwissenschaft, Philosophie und Soziologie an der Universität Heidelberg. Von Januar bis November 1993 arbeitete er bei einer Bank, bevor er im März 1994 als Beamter in die Steuerverwaltung in Luxemburg-Stadt eintrat.

In Alaska - Mexiko schildert Fernand Zeimes seine sechsmonatige Fahrradtour im Jahr 1990 von Anchorage in Alaska über Kanada, die USA, Mexiko und Guatemala bis zur honduranischen Grenze. Der Reisebericht mit zahlreichen Fotos, der feuilletonistisches und journalistisches Schreiben kombiniert, erzählt von den 7.000 zurückgelegten Kilometer und den vielen physischen und psychischen Herausforderungen. 2018 veröffentlicht Fernand Zeimes seine Eindrücke auf Luxemburgisch in Buchform, begleitet von einer englischen Übersetzung von Verena Nickels. Bereits in den Jahren 1991 und 1992 hatte er eine erste luxemburgische Fassung der Reisenotizen mit Fotos unter dem Titel Welcome to Alaska (1-6) in der Galerie präsentiert. Ermutigt durch seine Französischlehrerinnen José Ensch und Rosemarie Kieffer schmückte er dann seine Geschichte mit persönlichen Eindrücken und geografischen Details aus.

Jacques Steffen

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Alaska - Mexiko
Fernand Zeimes [Autor(in)]
2018
LTZ
2018

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Galerie. Revue culturelle et pédagogique
Fernand Zeimes
Zuletzt geändert 23.09.2019