Danielle Rassel

Danielle Logelin-Rassel

Esch/Alzette


Foto: Danielle Rassel
Danielle Rassel
Foto: ©

Danielle Rassel besuchte die Grundschulen in Esch/Alzette und in Zolwer und absolvierte von 1973 bis 1978 ihre Sekundarstudien am Lycée Hubert Clément und am Pensionnat Marie-Consolatrice in Esch, wo sie eine kaufmännische Ausbildung erhielt. Bis 1988 arbeitete sie als Angestellte bei einer Bank, anschließend war sie in der Baufirma ihres Vaters tätig.

In ihrem Buch Das Leben kann so normal sein schildert Danielle Rassel das Leben mit ihrem mit dem Down-Syndrom geborenen ersten Sohn. Das Buch zeichnet Geburt und Heranwachsen des Kindes, den Lernprozess der Mutter und die Entwicklung der Familie bis zum Ende der Schul- und Lehrzeit des Sohnes nach. Die Autorin möchte aufzeigen, dass dessen Anderssein kein Hindernis für ein erfülltes Leben ist.

Pierre Marson

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Das Leben kann so normal sein. Mit kleinen Malheurchen und Sonnenschein
Danielle Rassel [Autor(in)]
2018
DEU
2018

Sekundärliteratur zu den einzelnen Werken

Titel Jahr yearsort
Das Leben kann so normal sein. Mit kleinen Malheurchen und Sonnenschein 2018 2018
Zuletzt geändert 29.11.2019