Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Jeanny Friederich-Schmit

Jeannie Friederich-Schmit ; Jeanne Schmit [geb.]
Ettelbrück

Jeanny Friederich-Schmit wuchs in Moesdorf bei Mersch auf; dort sowie später in Düdelingen und in Roeser besuchte sie die Grundschule, bevor sie ab 1963 eine kaufmännische Lehre in der Schule Scherer machte. Anschließend arbeitete sie in der Buchhaltung von verschiedenen Einzelhandelsbetrieben.

Jeanny Friedrich-Schmit arbeitete an Lehrwerken zum Luxemburgischen mit, u.a. an Kommt, mir léiere lëtzebuergesch (2007) der Actioun Lëtzebuergesch – Eis Sprooch oder an Learn / Apprenez / Lerne Luxembourgish (2004ff).

Jeanny Friederich-Schmit gründete 2010 den Verlag Editioun Friederich-Schmit, der sich auf Kinder-und Jugendbuchliteratur sowie auf Übersetzungen konzentriert. Zunächst erschienen ausländische Kinderbücher, etwa von Patrick K. Addai, Hannes  Hütner, Tobias Hülswitt, Alfred Könner, Anja Ludwig, Otfried Preußler, Jegeni Ratschow oder Raphaella Serfaty in mehrere Sprachen, wobei die luxemburgische und die französische Übersetzung jeweils von der Verlegerin selbst stammen. Jeanny Friederich-Schmit übersetzte im eigenen Verlag das Tagebuch von Anne Frank ins Luxemburgische

Klassiker der Luxemburger Literatur wie Guillaume WeisBib werden ebenfalls neu aufgelegt und in die neue Rechtschreibung übertragen. Zunehmend werden auch Originaltexte von Luxemburger Autoren wie Tanja Brück oder Jeanine Theis-Kauth in das Programm aufgenommen. Roby Zenner übernimmt u. a. Lektoratsarbeiten und Übersetzungskorrekturen für den Verlag.

Dieser Artikel wurde verfasst von Claude D. Conter

Veröffentlichungen

Mitgliedschaft

  • Actioun Lëtzebuergesch - Eis Sprooch (1971- )
Zitiernachweis:
Conter, Claude D.: Jeanny Friederich-Schmit. Unter: , aktualisiert am 07.05.2021, zuletzt eingesehen am .